Liebesroman

Ella Thompson – Sommerträume auf Cape Cod

Hallo ihr Lieben,

bei diesem regnerischen Wetter träume ich mich in den Sommer zurück und das klappt am besten mit diesem Buch und der wunderschönen und doch spannenden Geschichte, die darin enthalten ist. Mit „Sommerträume auf Cape Cod“ kann ich euch Band 2 der Lighthouse Saga vorstellen und ich freue mich sehr darüber!

(Cover und Rezensionsexemplar mit besten Dank an Heyne Verlag und Randomhouse Verlagsgruppe!)

 

 

Infos zum Buch

Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Heyne Verlag; Auflage: Originalausgabe (8. April 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453422953
ISBN-13: 978-3453422957
Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 4,1 x 19,3 cm
Preis: 9,99 € (TB) / 9,99 € (eBook)

 

Zum Inhalt:

Elf Jahre ist es her, dass ein verhängnisvolles Ereignis auf Cape Cod Andrew Hunters Familie entzweite. Damals kehrte er dem Familiensitz Sunset Cove den Rücken, doch nun zwingen berufliche Probleme und der Gesundheitszustand seines Vaters ihn heimzukehren. Auf der Halbinsel erwarten ihn nicht nur die Erinnerungen an Sommer voller Lebensfreude, abenteuerliche Segeltörns und Freundschaft. Hier lauern auch die Schatten seiner ersten Liebe, Holly Clark. Sie lebt noch immer auf Cape Cod. Als Andrew ihr zufällig begegnet, ist die alte Vertrautheit sofort wieder da. Ihre Blicke brennen wie Feuer auf seiner Haut. Doch Andrew ist vorsichtig, schließlich hat Holly ihm schon einmal das Herz gebrochen …

 

 

Über die Autorin

Ella Thompson, geboren 1976, verbringt nach Möglichkeit jeden Sommer an der Ostküste der USA. Ihre persönlichen Lieblingsorte sind die malerischen New England-Küstenstädtchen. An den endlosen Stränden von Cape Cod genießt sie die Sonnenuntergänge über dem Atlantik – am liebsten mit einer Hundenase an ihrer Seite, die sich in den Wind reckt.

 

 

Mein Fazit und meine Rezension

Andrew Hunter kehrt – trotz der Erinnerungen an Sunset Cove – nach Cape Cod zurück und sucht in dem verlassenen Familiendomizil Ruhe, aber auch klare Gedanken. Seiner Arbeit hat er nach einem Vorfall den Rücken gekehrt. Ihm bleibt nichts mehr als ein paar guter Momente, die mit einem Mal zerstört wurden. Doch auch auf Cape Cod holt ihn seine Erinnerung wieder ein in Form seiner Jugendliebe Holly Clarkson. Holly ist eine wunderschöne junge Frau geworden, die mitten im Leben steht und für sich und ihren jüngeren Bruder sorgt. Sie leitet das hiesige Restaurant und hat es weit gebracht, doch auch sie mag von der Vergangenheit nicht eingeholt werden. Doch was, wenn Beide wieder aufeinandertreffen? Kann das gut gehen? 

Die Geschichte um Sunset Cove geht in die zweite Runde. Dieses Mal beleuchten wir Andrew Hunter genauer. Andrew, der Sohn, der Medizin studiert hat und es als Arzt in der Notaufnahme weit gebracht hat, wird trotz allem von seinem Vater wegen der Wahl seines Berufs belächelt und nicht ernst genommen. Und doch schlägt sich Andrew durch und ist immer für ihn da, wenn etwas ist. So auch in diesem einen Moment, als ihn der Hilferuf der heimlichen Geliebten seines Vaters auf dem Handy ereilt, der ihn nach Sunset Cove zurück bringt. Für Andrew ist das eine willkommene Abwechslung, nicht nur um seinen Bruder Nicolas wieder zu sehen, der sich auf Cape Cod mit seiner Freundin niedergelassen hat, sondern auch um seinen Alltag und den Problemen dort zu entfliehen. 

Dann treffen wir auch eine weitere Bekannte aus Band 1 wieder: Holly Clarkson. Die Eigentümerin des Restaurants der Insel und auch beste Freundin von Marie. Holly lebt mit ihrem Bruder alleine auf der Insel, ihr Vater ist mit seiner neuen Frau unterwegs und lebt sein eigenes Leben, ohne am Leben seiner beiden Kinder teilzuhaben. Doch das ist kein großer Verlust, denn Holly managed alles wunderbar und kann so zeigen, dass sie nicht nur attraktiv ist, sondern auch Köpfchen und einen sehr guten Geschäftssinn hat. 

Leider sind Andrew und Holly sich nicht in guter Erinnerung geblieben, denn beide verbindet eine Jugendliebe, die jäh endete und auf vielen Missverständnissen und Unwahrheiten aufgebaut ist. Im Verlauf der Geschichte lernen wir Leser also  nicht nur den weiteren Hunter Sohn, Andrew, kennen, sondern tauchen auch mehr und mehr in die Vergangenheit von Andrew und Holly ein. Mögen die beiden Charaktere zu Beginn der Geschichte noch so unergründlich sein, offenbaren sie sich mit jedem Kapitel immer mehr und laden den Leser dazu ein, ein Teil ihrer gemeinsamen Geschichte zu werden. 

Ich bin ein totaler Fan des ersten Bandes, obwohl er ab und an kleine Schwächen aufwies, doch dieser Band hat mich auch wieder absolut in seinen Bann gezogen! Die Hunter Familie ist eine Familie, die so unterschiedliche Charaktere aufweist, dass man gar nicht mehr weiß, wie man sie alle greifen soll! In Band 1 habe ich sehr mit den Eltern gehadert. Die Mutter, die versucht hat, sich das Leben zu nehmen, der Vater, der mir eher als Magnat und Tyrann begegnet ist und dem alles egal war, außer er selbst und sein Unternehmen. Und doch sind solch wunderbare Söhne entstanden, die niemals aufgehört haben zu träumen und schon immer gemerkt haben, dass sie nicht so sind, wie ihre Eltern und ihr ganz eigenes Leben aufbauen können!

Andrew und Holly haben mich sehr begeistert. Die Geschichte war nicht nur spannend und tiefgründig, sondern auch sehr dynamisch und bewegend. Ich habe das Buch einfach nicht zur Seite legen können und war bereits ab den ersten paar Seiten wieder in der wundervollen und doch geheimnisvollen Welt von Cape Cod gefangen. 

Wenn ihr also auf der Suche nach einem Sommerroman seid, der euch auf eine Insel führt, aber dennoch Spannung und Abwechslung braucht, dann seid ihr hier genau richtig! Von Liebe bis hin zum Verrat und zur Lüge ist einfach alles mit dabei! Ich freue mich schon sehr auf den dritten und letzten Band dieser Trilogie!

Meine Bewertung: 5 von 5 Punkten

Vielleicht gefällt dir auch ...

2 Comments

  1. Der Roman ist einfach toll. Und ganz bald gibt es endlich den dritten. 🙂
    LG Kerstin

  2. Nina says:

    Hallo liebe Kerstin!
    Oh ja! Ich freue mich schon so darauf! Und der muss natürlich auch bei mir einziehen ??
    Liebe Grüsse
    Deine Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.