Fantasy Jugendbuch

Jackson Pearce – Drei Wünsche hast du frei

Hallo ihr Lieben, 

zum Wochenende hin möchte ich euch noch ein Buch vorstellen, das mich einfach vom Klappentext her angesprochen hat und somit in meinen Warenkorb gelandet ist. Tatsächlich handelt es sich schon um ein etwas älteres Buch (Erscheinung war im Jahr 2010), aber es hat mir doch ein kurzes Lesevergnügen beschert. 

 

Jackson Pearce

mit seinem Roman

Drei Wünsche hast du frei

 

Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: PAN (10. September 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426283360
ISBN-13: 978-3426283363
Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 2,5 x 20,9 cm
Preis: Preise variieren, da der Verlag nicht mehr existiert und das Buch nicht neu aufgelegt wird

 

 

Zum Inhalt

»Wer bist du?«, flüstert sie.
»Ich habe keinen Namen«, antworte ich.
»Aber können wir die Förmlichkeiten überspringen und das hier beschleunigen?«
»Was beschleunigen?«
»Das mit den Wünschen. Ich bin hier, um dir drei zu erfüllen.«

Als Viola von ihrem Freund verlassen wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Gerade noch war sie verliebt und beliebt, nun ist sie nur noch die Ex vom coolsten Typ der Schule. Viola wünscht sich nichts mehr, als wieder glücklich zu werden – und beschwört so versehentlich einen Dschinn herbei. Er ist jung, er sieht gut aus … und er ist furchtbar schlecht gelaunt, denn er hält Menschen für ungemein nervtötend. Aber bevor er in seine Heimat zurückkehren kann, muss er Viola drei Wünsche erfüllen. Und das ist nicht so einfach, wie es sich anhört …

 

 

Über die Autorin

Die amerikanische Autorin Jackson Pearce, geboren 1984 in North Carolina, lebt in Atlanta. Sie studierte Englisch und Philosophie und arbeitet als Tanzcoach an einer High School. Als Jackson Pearce zwölf Jahre alt war, setzte sie sich in den Kopf, unbedingt ein Buch lesen zu wollen, in dem ein schlaues Mädchen, Pferde, Tierbabys und Magie eine Rolle spielen – und da sie ein solches nirgendwo finden konnte, begann sie, sich die Geschichte selbst auszudenken und aufzuschreiben. 2009 wurden ihre ersten beiden Romane bei renommierten amerikanischen Verlagen veröffentlicht. Jackson Pearce, die laut eigener Angabe mit einer schielenden Katze und einem Hund, der ein bisschen wie ein Außerirdischer aussieht, zusammenlebt, ist auf Facebook aktiv, twittert unter und unterhält eine Website, auf der sie ihre Gedanken und Videos veröffentlicht.

Mehr über die Autorin erfahrt ihr auf ihrer Homepage, auf ihrer Facebookseite und auch auf Instagram.

 

 

Mein Fazit und meine Rezension

Viola ist 16 Jahre alt, hat also noch ihr gesamtes Leben vor sich und doch kommt es ihr so vor, als sei sie kaputt und allein auf dieser Welt. Von ihrem Freund verlassen merkt sie, dass sie eigentlich nirgends dazu gehört und fühlt sich unvollständig. Alle werden auf Parties eingeladen, sie ist vielleicht ein gutes Anhängsel und bleibt unglücklich. Doch plötzlich ist da ein seltsam aussehender Junge, der sie zu verfolgen scheint, egal wo sie auch hingeht. Viola bekommt es mit der Angst zu tun, denn sie scheint die einzige zu sein, die ihn sehen kann … wird sie vielleicht verrückt?

Die kreative Viola hat ihren festen Freund verloren, er liebt sie nicht – er kann sie nicht lieben, denn er steht einfach nicht auf Frauen, das wird ihm ziemlich spät klar. Für Viola bricht damit eine scheinbar heile Welt zusammen. Für alle war es wohl offensichtlich, nur nicht für sie. Was aber kann sie tun? Die Verzweiflung des 16jährigen Mädchens ist für den Leser deutlich spürbar. Sie zieht sich zurück, versucht sich in ihrer Kunst zu verstecken und führt ein unscheinbares Leben. 

Bis zu dem Tag, an dem ein Dschinn auf sie angesetzt wird und ihr drei Wünsche erfüllen soll. Der Dschinn sieht nicht nur gut aus und ist jung, er ist auch ziemlich aufdringlich und macht auch keinen Hehl daraus, dass er lieber wieder Zuhause wäre anstatt darauf zu warten, bis Viola einen Wunsch offenbart. Tatsächlich scheint es auch so, als wäre die Sache aussichtslos, als Viola in einem schwachen Moment eben einen Wunsch äußert, der ihr Leben – und das von anderen – schlagartig verändert. 

Aber was will sie schon mit drei Wünschen anfangen? Kann sie damit sich selbst ändern? Oder aber andere? Alles, was vorher so weit weg war, ist jetzt zum greifen nah und doch so weit entfernt von der Realität, dass es regelrecht schmerzt. Und ist man bereit anderen Menschen mit seinen Wünschen Schaden zu zu fügen, wenn man selbst damit glücklich wird? 

Die Geschichte hat es in sich. Es wird ein Thema aufgegriffen, über das bestimmt schon jeder einmal nachgedacht hat. Wünsche. Was wünsche ich mir? Was möchte ich? Natürlich kann man seine Wünsche direkt auf den Kopf hauen und sich nicht nur materielle Dinge, sondern auch Liebe wünschen, aber wäre es dann tatsächlich echte Liebe, wenn sie aufgrund eines Wunsches besteht? Wie weit würdest du mit deinen Wünschen gehen? 

Ich für meinen Teil habe die Geschichte, die in einem flüssigen Schreibstil daher kommt und auch die Charaktere der Viola, des Dschinns und ihres besten Freundes Lawrence wirklich authentisch beschreibt, genossen. Sie war eine tolle, kurze Geschichte und ein gelungenes Lesevergnügen für zwischendurch. An der ein oder anderen Stelle hätte ich es mir vielleicht etwas tiefer, eingehender gewünscht oder aber vielleicht eine andere Spannung reingebracht, aber alles in einem kann man sagen, dass die Geschichte unterhält und lesenswert ist.

Außerdem ist das Thema „Wunsch-Erfüllung“ wirklich gut gewählt und umgesetzt. Es zeigt auf, wie komplex doch die Gefühle der Menschen tatsächlich sind. Klar, jeder möchte seine Träume durch Wünsche erfüllen, aber sind sie tatsächlich so simpel, wie wir gedacht haben? Haben sie keine weitergehenden Auswirkungen? Auf einmal wird dir klar, was wirklich wichtig ist, was unbezahlbar ist und was man sich nicht mit Wünschen erfüllen kann.

Was würdest du dir wünschen, wenn du drei Wünsche frei hättest? Wähle sie weise. 

Meine Bewertung: 4 von 5 Punkten

Vielleicht gefällt dir auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.