New Adult

Alisha Reed – Look into my mind

Hallo ihr Lieben, 

heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, auf welches ich durch eine Email aufmerksam geworden bin. Es war für einen kurzen Moment zum Einführungspreis da und da mich sowohl das Cover als auch die Geschichte angesprochen haben, landete es flugs auf meinem Kindle. Mal schauen, ob es nach meiner Rezension auch auf eurem Kindle landet …

 

Alisha Reed

mit ihrem Roman

Look into my mind

Alisha Reed look into my mind

(Cover mit besten Dank an die Autorin!)

 

Taschenbuch: 326 Seiten
Verlag: Independently published (1. November 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1730748473
ISBN-13: 978-1730748479
Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 2,1 x 20,3 cm
Preis: 8,99 € (TB) / 0,99 € (eBook)

 

Zum Inhalt

Welche Erinnerung aus der Vergangenheit würdest du am liebsten vergessen? Amilia versucht, irgendwie über ihre Vergangenheit hinwegzukommen, doch sie muss sich eingestehen, dass sie die Erinnerung in sich nicht einfach auslöschen kann, so sehr sie es auch will. Als sie dann auf den lebenslustigen Noah trifft, weckt er Gedanken und Gefühle in ihr, die sie lange nicht gespürt hat. Aber je näher sie sich kommen, desto eher stellt sich die Frage: Wie lange wird das zwischen ihnen noch gutgehen? – Von der Macht, die ein einziges Ereignis in deinem Leben haben kann – und wie du trotz allem auf deinem Weg wieder Hoffnung finden kannst…

 

 

Über die Autorin:

Leider habe ich über die Autorin nichts finden können. Doch sobald sich das ändert, werde ich euch hier darüber unterrichten.

 

 

Mein Fazit und meine Rezension:

Amilias tiefe Ängste lassen sie nach wie vor in der Vergangenheit leben und das Erlebte nicht vergessen. Ihr eigentliches Leben bleibt so jedoch auf der Strecke. Weder ihre Familie noch ihre Freunde wissen, was damals geschehen ist und so kann niemand auch nur ansatzweise ahnen, was in ihr vor sich geht. Die Unbeschwertheit ist dahin und das nur wegen eines dummen Tages. Aber wie schwer ist es, zu vergessen, zu vergeben und vielleicht sogar neu in eine glückliche Zukunft zu starten? 

Die junge Amilia ist eine Gefangene ihrer Gefühle, sie ist gefangen in der Vergangenheit und lebt zeitweise noch dort. Das einst Erlebte kann sie nicht einfach abschütteln und so ist es auch für den Leser nicht verwunderlich, dass sie keinen Kontakt mehr zu ihren Freunden hat und sich von der Außenwelt abschottet. Trotz ihres Studiums ist sie nicht unterwegs, sie fristet ein einsames Dasein und wird doch immer wieder von den starken Emotionen eingeholt, die ihr einmal mehr das Vorleben, was sie erlebt hat.

Doch was genau das ist, erfahren wir Leser nicht sofort. Alisha Reed versteht sich darauf, Spannung aufzubauen und diese wirkungsvoll einzusetzen.

Amalia erlaubt sich keinen Spaß, keine Freude und kein Glück, denn diese Gefühle vermag sie einfach nicht mehr zu empfinden. Wie auch, wenn ihr ganzes Leben von einem Ereignis überschattet wird. Als sie sich dann doch von ihrer Freundin zu einer Party überreden lässt und sie dort auf den gut aussehenden und charmanten Noah trifft, könnte dies ein Wendepunkt für sie sein.

Noah ist all das, was Amalia braucht und was sie früher auch einmal gewesen ist: aktiv, leidenschaftlich und abenteuerlustig. Mit ihm erlebt sie wundervolle Stunden und kann für wenige Momente die Vergangenheit vergessen. Doch wie tief die vergangenen Ereignisse in ihr verwurzelt sind erkennt sie erst, als sie sich intensiver mit Noah einlassen will. Und plötzlich sind sie wieder zurück: all die Gerüche, Gedanken und Gefühle, die sie an ihr schlimmstes Ereignis erinnern…

Was soll ich euch nur erzählen? Es wäre für mich ein Leichtes, euch den gesamten Inhalt des Buches zu erzählen, obwohl es schon einige Tage her ist, dass ich es beendet habe. So präsent sind mir die Kapitel und Worte darin. Diese Geschichte hat einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen und ich konnte meinen Kindle auch gar nicht mehr zur Seite legen, denn ich musste einfach wissen, was Amalia widerfahren ist!

Als ich es herausgefunden hatte, war ich ebenso geschockt wie sie selbst. Alisha Reed hat mich innerhalb kürzester Zeit tief in die Seele von Amalia blicken lassen und mich selbst miterleben lassen, was in ihr vorgeht. Die Protagonistin Amalia ist so plastisch beschrieben und ihre Gefühle so detailliert ausgearbeitet, dass ich tatsächlich denke: hat die Autorin selbst eine solche Situation erlebt oder kennt sie jemanden, der in dieser Gefühlsspirale gefangen gewesen war?

Ich möchte euch die Geschichte kurz zusammenfassen: in dieser Geschichte geht es um Entscheidungen, Wut, Zweifel, Schmerz, Risiko, Erinnerungen, Feuer, Vertrauen, Vergebung, Grenzen, Hoffnung, Freiheit, Gerechtigkeit, Veränderung, Mut, Träume und Heilung. Passenderweise findet ihr eben diese Gefühle und Worte als Kapitelüberschriften in der Geschichte wieder. 

Alisha Reed, wer auch immer du bist: bitte schreib weiter! Veröffentliche noch viele solcher Geschichten und gib mir unbedingt Bescheid! Mich hast du bereits jetzt als Fan gefunden!

Meine Bewertung: 5 von 5 Punkten

 

Vielleicht gefällt dir auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.