Liebesroman

Emma Wagner – Dein. Für immer.

Hallo ihr Lieben, 

heute möchte ich euch mit einer Rezension den Tag erhellen, für die ich doch – zugegebenermaßen – etwas länger gebraucht habe. Warum? Weil mich nicht nur der Schreibstil der Autorin, sondern vor allen Dingen auch die Geschichte sehr berührt haben. Aber lest selbst. 

Emma Wagner

mit ihrem dritten Teil der Für immer-Reihe

Dein. Für immer. 

Dein für immer Emma wagner
(Cover und Rezensionsexemplar mit besten Dank an Emma Wagner!)

Infos zum Buch:

Taschenbuch: 602 Seiten
Verlag: Independently published (1. Juli 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1980942587
ISBN-13: 978-1980942580
Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 3,8 x 19,8 cm
Preis: 16,90 € (Taschenbuch) / 4,99 € (eBook)

Zum Inhalt

Clara weiß nicht, was sie vom Leben will. Aber sie weiß, was sie nicht will: Nino mit seinen feurigen braunen Augen und seinem unbeugsamen Stolz, der sie mit seiner Arroganz zur Weißglut treibt und sie gleichzeitig fasziniert. Nino, der ihr schon einmal das Herz gebrochen hat. Das Schicksal hat andere Pläne. In Argentinien treffen sie erneut aufeinander, und inmitten brütender Hitze, heller Mondnächte und erotischem Tango knistert es gewaltig. Doch die Zeichen der Zeit stehen alles andere als gut für das Paar … Jahre später, in Deutschland: Isabell ist die Tochter eines wohlhabenden Unternehmers, Ben ist Journalist. Darüber hinaus allerdings ist er genau der Typ Mann, mit dem sie nichts zu tun haben möchte: ein Frauenheld mit Tattoos und Motorrad. Ben mit seinen dschungelgrünen Augen und seinem verschmitzten Lächeln lässt ihr jedoch keine Wahl. Sie verliert ihr Herz schneller, als es ihr lieb ist. Aber warum will ihr Vater sie um jeden Preis von Ben fernhalten? Als Ben und Isabell einer Liebe auf die Spur kommen, die Jahrzehnte überdauert hat, und einem Familiengeheimnis, das auch ihrer beider Zukunft mitbestimmt, überschlagen sich die Ereignisse. Hat ihre Liebe eine Chance? Eine zutiefst berührende Geschichte von Vertrauen, Verrat und Vergebung, von Freundschaft und Feindschaft, von zerstörten Hoffnungen und neuen Träumen – und dem Kampf um die ganz große Liebe.

Dein. Für immer. ist ein in sich abgeschlossener Roman voller Spannung, Drama und Romantik sowie gefühlvoll beschriebener Liebesszenen.

Über die Autorin

Emma Wagner ist eine 1982 in Niedersachsen geborene Autorin. Zum Studium der Germanistik und der Biologie verschlug es sie nach Heidelberg. Diese herrliche Stadt wurde ihrem Ruf in Emmas Falle mehr als gerecht, denn sie hat ihr Herz in Heidelberg verloren. Dort lebt sie dementsprechend immer noch – inzwischen glücklich verheiratet – mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter.

Eigentlich hatte sie nie vorgehabt, einen Roman zu schreiben. Seit dem Erfolg ihres Debütromans von 2013, „Liebe und andere Fettnäpfchen“, der sogar noch 2015 Kindle Jahresbestseller geworden ist, kann sie nicht mehr damit aufhören. An Ideen dafür mangelt es ihr auch nicht, nur an Zeit. Schließlich hat sie eine fantastische Familie, die für sie das Wichtigste auf der Welt ist.

Dennoch hat sie inzwischen über 300.000 Romane verkauft. Jeder ihrer Titel wurde ein Bestseller, erreichte die Top 10 oder sogar Top 5 der Amazon Charts und hielt sich monatelang in den Top 100. So etwa „Du. Für immer“, das über ein halbes Jahr lang in den Top 100 verblieb. „Eine Schildkröte macht noch keine Liebe“ erreichte überdies Platz 5 des Lovelybooks Leserpreises 2016 hinter Nicholas Sparks. 2017 wurde sie mit ihrem Roman „Wir. Für immer.“ Finalistin beim Kindle Storyteller Award.

Da der Spagat zwischen Autorendasein und Mutterschaft nur mit einer gehörigen Portion Humor zu meistern ist, sind ihre Spezialität Liebesromane mit Herz, Humor und Heidelberg, doch auch dem dramatischen Liebesroman wendet sie sich in letzter Zeit vermehrt zu.

Mehr über Emma Wagner erfahrt ihr auf ihrer Homepage, ihrer Facebookseite und auch bei Instagram.

Mein Fazit und meine Rezension

Argentinien 1976: Claras Leben wird wieder einmal auf den Kopf gestellt, als sie mit ihrem Vater zurück auf die Farm ihres Onkels zieht und dort demjenigen begegnet, den sie eigentlich vergessen wollte: ihrem einstigen Scharm Nino. Mit Nino verbindet sie eine gemeinsame Vergangenheit, doch ihre Gegenwart soll er nicht noch einmal beeinflussen. Doch so leicht, wie sie denkt, wird es ganz und gar nicht, denn das Schicksal hat anderes mit ihr und Nino vor. 

Deutschland 2018: Ben ist genau das Gegenteil von Mann, den sich ein Vater für seine Tochter vorstellt und genau so geht es auch Isabells Vater, denn, obwohl sich die Beiden überhaupt nicht ähnlich sind, scheint sie eine unglaubliche Anziehung miteinander zu verbinden. Ben und Isabell können nicht anders und stellen sich all den Schwierigkeiten, doch für welchen Preis? Und plötzlich finden sie eine Verbindung in der Vergangenheit, welche die Gegenwart nicht mehr loslässt… 

Emma Wagner ist eine Autorin, die es nicht nur versteht, Geschichten zu erzählen, sondern vor allen Dingen gefühlvolle Geschichten zu schreiben. So auch mit dieser hier. Zugegeben, ihr Schreibstil ist nicht gewöhnlich und vielleicht auch nicht für jeden Leser etwas – er ist außergewöhnlich und einfach wundervoll, denn Emma tut genau das, was ich soeben beschrieben habe: sie verbindet die Vergangenheit mit der Gegenwart auf so einzigartige Weise, dass einem schwindelig werden kann. Mein Tipp also: lest euch die Überschriften genau durch, damit ihr auch wisst, wo ihr euch befindet! 

Doch eben diese Erzählweise ist es, was Emma Wagner ausmacht und ihre wundervollen Charaktere, die einen einfach nicht mehr loslassen. Bereits mit den ersten Seiten war ich gefesselt und mitten in der Geschichte rund um Nino und Clara gefangen. Ich selbst befand mich in Argentinien, habe die Hitze und den Staub gespürt und konnte das Kribbeln zwischen den beiden Charakteren regelrecht am eigenen Leib erfahren. Clara wurde verletzt, sie wurde zutiefst gedemütigt und vergisst einfach nicht so schnell, wie sollte sie auch? Denn kaum ist sie in Argentinien angekommen, wird sie mit ihrer Vergangenheit in Form des attraktiven und feurigen Nino konfrontiert und wir Leser auch.

Die Geschichte um Clara und Nino wird schnell stürmisch und zeigt, wie temperamentvoll das Land und seine Landsleute sind. Man spürt während dem Lesen das Feuer und die Leidenschaft und wird so sehr davon angesteckt, dass man die Klänge des Tango regelrecht hört. (Vielleicht sollte man hier beim Lesen tatsächlich Tango hören, um noch mehr Emotion zu erfahren, aber ich glaube noch mehr geht gar nicht!)

Und dann gibt es da noch die Geschichte um Isabell und Ben, die im Hier und Jetzt spielt und die – vergleichbar zu Clara und Nino – Gefühle entwickeln, die auch uns Lesern nicht verborgen bleiben. 

Die liebe Emma weiß einfach, wie sie ihre Leser fesselt, vor allen Dingen auch mich, denn ich LIEBE ihre Geschichten! Mit „Dein. Für immer.“ hat sie den dritten Band einer wundervollen Trilogie veröffentlicht, die allerdings auch unabhängig voneinander gelesen werden kann. Wer Geschichten mit viel Emotion und Leidenschaft mag, wird die Geschichten von Emma Wagner einfach lieben!

Meine Bewertung: klare 5 von 5 Punkten

Vielleicht gefällt dir auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.