New Adult

Daniela Hartig – Fuck you, Hope

Hallo ihr Lieben,

endlich ist es soweit und ich kann euch meine nächste Rezension präsentieren! Dieses Mal geht es um ein Buch, dessen Cover momentan Instagram auf den Kopf stellt! 

 

Daniela Hartig

mit ihrem neuen New Adult-Roman

Fuck you, Hope

Daniela Hartig fuck you hope(Cover mit besten Dank an die Autorin!)

Infos zum Buch:

Sprache: Deutsch
ASIN: B07DDN8S4Y
Preis: 2,99 € (eBook)

 

Zum Inhalt

Die Ewigkeit kommt und geht und ich weine um alles, was wir verloren haben. Um jeden Herzschlag, der uns übermäßige Kraft gekostet hat. 
Die wahre Liebe übersteht alles. Aber kann sie auch alles verzeihen?

Floyd war so glücklich wie nie zuvor in seinem Leben. Storm war seine Traumfrau und er liebte sie – bedingungslos. Sie zeigte ihm, was wahre Liebe bedeutet. Alles war perfekt. Doch dann kam dieser eine Moment, der mit einem Schlag alles Glück zerstörte. Und mit dem keiner von beiden gerechnet hatte.
Wohin mit all der Liebe, wenn etwas Schreckliches sie in Schutt und Asche legt? Können Herzen Schmerzen überstehen, ohne zu zerbrechen? 
Kannst du den Menschen vergessen, den du über alles liebst? Und was passiert, wenn man sich nach vielen Jahren plötzlich wieder gegenüber steht?

„Fuck you, Hope“ wird dich verändern. Es bricht dein Herz und fügt es wieder zusammen. Es lässt dich lächeln, weinen, hoffen und bangen und bringt dein Herz zum Vibrieren. 

Der Roman ist Teil der neuen New Adult-Reihe von Erfolgsautorin Daniela Hartig. Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden.

 

 

Über die Autorin

„“Bitte nicht stören, ich bin schon gestört genug.“ 
In meinem vier Lebensjahrzehnten hat es mir noch nie geschadet, auf meine Intuition und mein Bauchgefühl zu hören. Wenn ich mich darauf verlasse, lande ich in der Regel über den Zitronen bei der Limonade. 
Genauso mache ich das beim Schreiben. Ich höre auf meine Intuition und warte einfach ab, wo mich sie mich hinführt. 
Kreativität ist für mich das ultimative Ü-Ei für Erwachsene. Spiel, Spaß, Spannung und nebenbei noch Schokolade. 
So entstehen Geschichten, die ich selbst zu Beginn gar nicht genau kenne. 
Ob das verrückt ist? Na klar. Meine Bücher sind wie ich. Romantisch, herzzerreißend, dramatisch, spannend und gefühlvoll. Nachdenklich und aufwühlend und lustig und leidenschaftlich. 
So wie das Leben eben.“

Mehr über die Autorin erfahrt ihr auf ihrer Facebookseite und auch auf Instagram.

 

 

Mein Fazit und meine Rezension

Floyd und Storm waren ein Paar, das wie zwei Puzzleteile perfekt zueinander gepasst hat und doch hat ein schrecklicher Moment alles zerstört und die Leben von Beiden gehörig auf den Kopf gestellt. Floyd und Storm müssen von nun an mit diesen Erinnerungen und den Konsequenzen leben und trennen sich. Doch was genau geht dir durch den Kopf, wenn du deiner einzig wahren und großen Liebe nach Jahren wieder gegenüberstehst? Hast du Angst oder kann die große Kluft doch überwunden werden? 

Floyd ist am Ende, seine Gedanken rasen und schicken ihm Fetzen aus seiner Vergangenheit, an die er sich besser nicht erinnern möchte und doch sind sie da, unauslöschlich. Er muss es wissen, denn er hat schon versucht, sie zu verbannen. Er braucht Hilfe, professionelle Hilfe, aber er gesteht es sich nicht ein. Sein Dasein ist geprägt von Albträumen und von rasenden Gedanken, die ihn in den Wahnsinn treiben, doch er hat es nicht anders verdient, denn er hat etwas Schreckliches getan und damit ein Leben zerstört. 

Eines Tages begegnet er ihr wieder: Storm, seiner großen Liebe. Doch das Wiedersehen ist keineswegs freundlich und von Liebe geprägt, denn es war ihr Leben, das er zerstört hat. Kein Wunder also, dass Storm ihn nicht direkt in die Arme schließt. Wut und Hass treffen ihn, doch die Konsequenz seines Handelns trifft ihn härter als alles andere. Storm musste Jahre lang mit dem Wissen leben, was ihr widerfahren ist und hat doch das Beste daraus gewonnen, was man ihr hätte geben können. 

Eine Geschichte, die verwirrender und tiefgründiger nicht sein könnte. Worte, die klarer nicht ausgesprochen werden könnten und Emotionen, die den Leser niemals aufwühlender zurücklassen könnten. Gerne würde ich euch mehr erzählen, gerne würde ich die tiefen Abgründe aufzeigen und euch mit in das Gefühlschaos ziehen, in dem ich mich gerade befinde – ehrlich: ich weiß nicht, ob ich ihn hassen oder aber ihm vergeben soll. 

Daniela Hartig hat mich mit ihrem Roman zutiefst getroffen, nicht nur das Thema, auch die beiden Charaktere sind wundervoll herausgearbeitet und lassen einen einfach nicht mehr los. Storm und Floyd haben mich in ihre Welt hineingezogen und mit ihren Gefühlen und Worten um sich geschlagen. Dabei ist die krasse und auch direkte Wortwahl von Daniela Hartig genau passend gewählt – es ist wohl nicht für jedermann etwas, denn es wird sicherlich polarisieren. 

Mit diesem Roman werdet ihr also keine leichte Sommerlektüre vorfinden, keine seichte Liebesgeschichte, die dahinplätschert und ein gutes Gefühl hinterlässt. Sie wird euch gefangen nehmen, einnehmen und eure Gefühlswelt total auf den Kopf stellen. Bei mir hat es auf jeden Fall geklappt. Und dabei waren es keine leichten Lesestunden, die ich mit diesem Buch verbracht habe. Ab und an wäre ich am liebsten reingesprungen, wollte mir die Charaktere packen und einfach mal schütteln oder anschreien oder aber tatsächlich Ohrfeigen verteilen. Ihr seht: ich bin jetzt noch gefangen!

Für mich also eine klare Leseempfehlung für alle New Adult-Fans!

Meine Bewertung: 5 von 5 Punkten

Vielleicht gefällt dir auch ...

3 Comments

  1. Huhu Nina,

    wow, deine Rezension sprüht vor Gefühle. Du scheinst richtig hinein gesogen worden zu sein. Die Geschichte klingt grandios und deine positiven Worte dazu, befördert es direkt auf meine Wunschliste. Ohne Spaß, wie kann es sein, dass ich das Buch bis eben noch gar nicht kannte? Vielen Dank für die Rezension und Vorstellung zum Buch! <3

    Ganz liebe Grüße
    Leni

  2. Nina says:

    Hallo liebe Leni!
    Ich Danke dir! Und ja, das war ich auch oder hin es noch – das Thema ist aber auch nicht ohne … zeitweise wusste ich nicht, ob ich Floyd schlagen oder in die Geschlossene einweisen sollte … und es ist ja noch nicht so lange draußen 😉 von daher hast du noch nicht viel verpasst! Umso mehr freut es mich, dass du darauf aufmerksam geworden bist! Und wenn du auf Instagram bist, dann wirst du es bald öfter sehen und dort auch Gewinnspiele dazu finden!
    Liebe Grüsse
    Deine Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.