Liebesroman

Jo Berger – New Year Love – Nottingham Bad Boy

Hallo ihr Lieben!

Neues Jahr, neues Glück – oder doch nicht? Lest doch einfach mal selbst … 

Jo Berger

mit 

New Year Love – Nottingham Bad Boy

new year love jo berger(Cover mit besten Dank an die Autorin!)

Infos zum Buch:

Taschenbuch: 250 Seiten
Verlag: Independently published (5. Januar 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1976808685
ISBN-13: 978-1976808685
Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1,7 x 20,3 cm
Preis: 8,95 € (TB) / 0,99 € (eBook)

Zum Inhalt

Rob Forrester ist Hotelmagnat und Frauenheld. Für ihn gehören schöne Frauen genauso zum Leben wie exquisite Empfänge der High Society und wilde Promi-Partys. Die Frauen umschwärmen ihn wie die Motten das Licht.
Doch für Rob gibt es nur Begierde und Lust. Keine Gefühle, keine zweiten Dates.
Bis er auf die eigenwillige Sarah trifft, die sich alles andere als respektvoll ihm gegenüber verhält. Auf toughe Frauen mit vorlautem Mundwerk kann er getrost verzichten.

Für Sarah Miller bricht eine Welt zusammen. Erst wird sie Knall auf Fall verlassen und dann steht auch noch ihr Job auf der Kippe. Da kommt ihr ein aufgeblasener Wichtigtuer wie dieser Forrester gerade Recht. Ausgerechnet während ihres Kurzurlaubs in den schottischen Highlands begegnen sie sich wieder.
Zwischen den beiden knistert es gewaltig, doch Sarah wehrt sich mit aller Kraft gegen den Sturm der Gefühle, den Rob in ihr auslöst.
Noch während sie hin- und hergerissen ist, macht sie eine folgenschwere Entdeckung, aus der es nur einen Ausweg gibt: Sie muss sofort abreisen! Und darf Rob Forrester nie wieder sehen.

 

Über die Autorin

Herz, Humor und authentische Figuren – das Erfolgsrezept von Jo Berger!

Liebesromane mit Happy-End-Garantie. 

Die Autorin lebt mit ihrem Mann und einer Tochter in der Metropolregion Rhein-Neckar. Seit 2013 schreibt sie Liebesromane und Kurzgeschichten mit Humor. Die Leser lieben ihren Witz, der in keinem Roman fehlt. Denn wenn Jo Berger Geschichten schreibt, dann immer mit viel Herz und Humor. In ihren Romanen geht es um die ganz große Liebe, um Lebenslust, Glück und große Gefühle, aber auch Drama, Missverständnisse und Zweifel. Natürlich immer mit einem zum Seufzen schönen Happy End. Es geht um Frauen in den Achterbahnen des Lebens, um Traummänner, beste Freundinnen und Lebensträume.

Mehr über die Autorin erfahrt ihr auf ihrer Homepage, ihrer Facebookseite und auch auf Instagram

 

Mein Fazit und meine Rezension

Sarah Miller ist mit ihren Nerven am Ende: nicht nur ihre Beziehung scheitert auf ziemlich üble Art und Weise, auch ihr Job steht auf der Kippe und das ist für die nicht auf den Mund gefallene Sarah leicht zu bewältigen. Was also tun? Raus aus dem Alltag und rein in ein Wellnesswochenende – eine Auszeit für Körper und Seele und Hauptsache weg von all den Problemen dieser Welt. 

Doch scheinbar zieht Sarah auf magische Art die Kerle an, die ihr Leben nicht leichter machen wollen, denn schon im Hotel trifft sie auf das nächste Exemplar Mann, auf das sie lieber verzichten würde: den arroganten und doch zugleich anziehenden Rob Forrester, für den Frauen ein Spielzeug sind und Gefühle beim Sex purer Luxus. Da ist ein Knall vorprogrammiert. 

Und auf diesen Knall müssen wir Leser nicht lange warten. Wer – wie ich – bereits einige andere Romane der Autorin kennt, der weiß, dass wir in diesen nicht nur Unterhaltung, also jede Menge Humor, sondern auch Liebe finden. Dieser Roman ist dabei keine Ausnahme – vielleicht geht es hier nur etwas heißer her, doch trotz allem befinden wir uns im Liebesromangenre. 

Doch nicht nur auf einen heftigen Schlagabtausch (ich spreche hier von Wortgefechten) können wir uns gefasst machen, sondern auf zwei Charaktere, die mehr verbergen, als sie zunächst den Anschein machen, denn auch unser Frauenheld Rob ist vor der Liebe nicht gefeit und hat bereits in der Vergangenheit Erfahrungen gemacht, die er nicht mehr wiederholen möchte. Doch was kann ein liebendes Herz schon schützen?

Jo Berger hat es auch mit dieser Geschichte wieder geschafft, den Leser vollends zu fesseln und bis zum Schluss dabei zu behalten. Zunächst war ich doch etwas über die Schreibweise verwundert, doch ich konnte sehr gut in die Geschichte einsteigen und bin auch jedem Spannungsbogen gefolgt. 

Mit Rob konnte ich zunächst nicht viel anfangen. Mir gefällt der Typ Mann einfach nicht, der Frauen wie Spielzeuge behandelt, sie nur benutzt und dann wegstellt. Ein zweites Date kam für ihn nie in Frage. Nein, absolut nicht mein Fall. Doch mit dem Auftauchen von Sarah war es nun mal anders und auch ich habe die Hoffnung gehegt, dass er sich ändert. 

Wer die Geschichten von Jo Berger kennt (und auch meine kurze Vorstellung von ihr gelesen hat), der weiß, dass sie Romane mit Happy End Garantie schreibt, wie diese Geschichte also ausgeht, dürfte kein Geheimnis sein, doch trotz allem ist sie lesenswert, sodass ich ohne Bedenken sagen kann: wer Spannung, Humor und Liebe möchte, ist hier genau richtig (und momentan sogar zum Einführungspreis!).

Meine Bewertung: 5 von 5 Punkten

Vielleicht gefällt dir auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.