Marie Force – Sehnsucht auf Gansett Island (Die McCarthys 2)

Hallo ihr Lieben, 

in den letzten Tagen hatte ich etwas Zeit zum Lesen und natürlich habe ich diese Zeit auch genutzt und drei Bücher beendet bzw. eines beendet und zwei begonnen 😉 Dies hier ist eines davon: 

 

Marie Force

mit ihrem wundervollen Roman 

Sehnsucht auf Gansett Island 

Sehnsucht auf gansett island marie force

(Cover mit besten Dank an Montlake Romance!)

Infos zum Buch:

Taschenbuch: 270 Seiten
Verlag: Montlake Romance (20. Mai 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1477820329
ISBN-13: 978-1477820322
Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2,5 x 18,6 cm
Preis: 9,99 € (TB) / 4,99 € (eBook)

 

Zum Inhalt

Joe Cantrell, der Besitzer der Gansett Island Fährgesellschaft, ist, seit er denken kann, in Janey McCarthy verliebt. Aber Janey war entweder anderweitig vergeben oder verlobt mit dem angehenden Arzt David Lawrence. Als die Beziehung von David und Janey in die Brüche geht, wendet sie sich an ihren »fünften Bruder« Joe, einen der wenigen Menschen in ihrem engsten Freundeskreis, der auf dem Festland lebt. Janey beschließt, dass ein paar Tage mit Joe genau das sind, was sie braucht, bevor sie zur Insel zurückkehrt, um ihrer Familie die Nachricht ihrer gescheiterten Verlobung zu überbringen. Es war schlimm genug für Joe, Janey aus der Ferne zu lieben, aber sie in seinem Haus zu haben ist reinste Folter. Wird er die Gelegenheit ergreifen und ihr beweisen, was zwischen ihnen sein könnte? Und was wird Joes bester Freund, Janeys älterer Bruder Mac, dazu sagen?

 

Über die Autorin

Marie Force ist Autorin von über 25 zeitgenössischen Liebesromanen, von denen etliche sich auf den Bestsellerlisten der New York Times, der USA Today und des Wall Street Journal platziert haben. Unter dem Pseudonym M. S. Force hat sie zudem die Erotikserie »Quantum« veröffentlicht.
Marie Force wurde in Rhode Island geboren, wo sie auch heute wieder mit ihrem Mann, ihren beiden fast erwachsenen Töchtern und zwei Hunden lebt.

Mehr über Marie Force erfahrt ihr auf ihrer Homepage, ihrer Facebookseite oder auf Instagram.

 

Mein Fazit und meine Rezension

Joe ist schon seit vielen Jahren heimlich in Janey, die jüngere Schwester der McCarthy Brüder, verliebt, doch sie merkt es nicht. Stets war er ein sehr guter Freund für sie, aber nicht mehr. Nachdem Janey ihren Verlobten jedoch ihren Verlobten in Flagranti erwischt, bricht für sie eine Welt zusammen – denn 13 Jahre kann man nicht einfach wegwerfen. Janey weiß sich keinen Ausweg und ruft ihren Freund Joe an, der ihr zur Seite steht. Doch bald erkennt auch sie, dass Joe mehr ist als nur ein guter Freund. Wird Joe sich ihr offenbaren? Und was sagen die McCarthy Brüder dazu? 

Janey war seit dem ersten Band mein Liebling! Ich habe sie schon in „Liebe auf Gansett Island“ als liebenswerte McCarthy kennengelernt, die ihr Herz auf dem rechten Fleck hat. Doch genau das wird ihr jetzt zum Verhängnis. Vor einigen Jahren hat sie ihren Traum, Tiermedizin zu studieren, aufgegeben, da ihr Verlobter es nicht wollte – eine doppelte finanzielle Belastung sei einfach nicht drin. Schweren Herzens hat sie sich also gegen das Studium entschieden und wurde stattdessen Tierartzhelferin bei dem örtlichen Tierarzt. Ein Beruf, der sie mehr als erfüllt und doch fehlt ihr etwas. Bald steht die Hochzeit mit ihrem Verlobten bevor, doch als sie sich entschließt, ihn an ihrem Jahrestag zu überraschen, fällt sie aus allen Wolken: denn sie erwischt ihn in ihrem Bett mit einer anderen in einer eindeutigen Position. Wäre ich an Janeys Seite gewesen, so wäre ich wohl ausgerastet und auf ihren Verlobten losgegangen, ich hätte ihm eine Szene gemacht, die er sein Lebtag nicht mehr vergessen hätte. Aber so ist Janey nicht. Mit gebrochenem Herzen verlässt sie das Festland und flüchtet sich zurück nach Gansett Island in die Arme ihres Freundes Joe. 

Als Joe den Anruf von Janey erhält, ist er aus dem Häuschen. Natürlich hat er nach wie vor starke Gefühle für Janey, doch er ist fuchsteufelswild als er erfährt, was ihr Verlobter ihr angetan hat. Joe steht ihr mit Rat und Tat zur Seite und gewährt ihr Zuflucht, auch wenn es für ihn eine Qual ist, sie in seinem Bett zu wissen, ohne selbst in ihrer Nähe sein zu können. 

Bereits in Teil 1 der McCarthy Reihe haben wir als Leser erfahren, dass Joe ein Auge auf Janey geworfen hat und ich hatte schon damals gehofft, dass die Beiden auch einen eigenen Roman bekommen. Gott sei Dank war dem so! Wie tief seine Gefühle allerdings wirklich sind, das hätte ich nicht vermutet. Schon seit vielen Jahren ist er in Janey verliebt, hat die ersten Liebschaften mitgemacht und sie immer unterstützt, obwohl er selbst schier verzweifelt ist, wenn sie verletzt war oder aber, wenn sie eine neue Liebe gefunden hatte. 

Für mich ist es kaum vorstellbar, so viele Jahre in einen Menschen verliebt zu sein, dem man seine Gefühle nicht offenbaren kann. Joe hat hier wirklich Durchhaltevermögen bewiesen, aber auch treue, denn – obwohl er auch zwischendurch Frauenbekanntschaften hatte – sein Herz gehört immer Janey. 

Natürlich hat es mich unbändig gefreut, als tatsächlich das Prickeln aufgekommen ist und auch in mir ist Hoffnung aufgekeimt, obwohl es zunächst nicht so ausgesehen hat. Denn nach einiger Zeit taucht Janeys Verlobter auf Gansett Island auf und stellt sie zur Rede – er hat keine Ahnung davon, dass sie ihn gesehen hat. Statt einer Begrüßung erhält er erst mal eins auf die Nase und zwar von Joe. 

Auch in dieser Geschichte versteht sich Marie Force nicht nur auf die Familienbande, sondern auch auf tiefe Gefühle, das Prickeln, das wir Leser so lieben, aber auch die Angst, einen geliebten Menschen zu verlieren. Während der 270 Seiten habe ich wahrlich eine Achterbahnfahrt der Gefühle erlebt, die mich mit ihren Aufs und Abs tatsächlich manchmal schwindelig zurückgelassen hat, aber eins kann ich sagen: ich habe es nicht bereut! 

Für alle Fans von Marie Force und natürlich ihrer geliebten Green Mountain Serie ein Muss! Die Familie McCarthy hat auch schon ein Stück meines Herzens erobert. 

Meine Bewertung: 5 von 5 Punkten 

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.