Drama | Fantasy

Johanna Wasser – Glasherzmelodie

2. Februar 2018

Hallo ihr Lieben, 

endlich folgt eine neue Rezension von mir, es war jetzt doch etwas ruhiger um mich. Doch das ändere ich jetzt sofort mit einer Rezension über ein Buch, das eine Herzgeschichte enthält. 

Johanna Wasser

mit ihrem zauberhaften Buch

Glasherzmelodie

glasherzmelodie Johanna Wasser

(Cover und Rezensionsexemplar mit besten Dank an die Autorin!)

Infos zum Buch:

Taschenbuch: 233 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B079DB2VHN
Preis: derzeit 0,99 € (eBook)

 

Zum Inhalt

Wenn nur noch der Zorn dich am Leben erhält, ist das Einzige, was dich erlösen kann, der Tod. Oder die Liebe.

Aki ist mit Leib und Seele Feuerwehrmann, bis er seinen Job verliert.

Für die achtzehnjährige Mila bricht die Welt zusammen, als von einem Moment auf den nächsten ihr Herz versagt.

Eingesperrt in ihren Welten kämpfen die Beiden mit Wut, Zorn und Fragen, auf die sie keine Antworten finden – bis Mila sich in den charismatischen Jo verliebt und Aki hinter eine Lebenslüge kommt, die Mila und Jo entzweit.

Doch was zählt im Leben, wenn alle Hoffnung verloren scheint?

 

Über die Autorin

„Nach vielen Jahren auf Reisen durch die ganze Welt hat mich das Leben zurück in meine Heimat geführt. In einem kleinen Häuschen mit dem Blick auf den Rhein bin ich endlich zur Ruhe gekommen. Und so entstehen meine Geschichten genau dort, wo der Zauber des Schreibens einst seinen Anfang nahm. 

In 2018 können sich meine Leserinnen auf ein Liebesdrama, einen Zeitreise-Roman und eine Highfantasie-Geschichte freuen. “

Mehr über die Autorin erfahrt ihr auf ihrer Homepage, ihrer Facebookseite und auch bei Instagram

Die liebe Sarah von Trimagie hat auch ein wundervolles Interview mit Johanna Wasser geführt, das ich euch nicht vorenthalten möchte: hier geht’s zu Trimagie.

 

Mein Fazit und meine Rezension

Eigentlich ist Mila ein ganz normaler Teenager und eigentlich hat auch sie all die Träume und Wünsche, die ein Mädchen in ihrem Alter nun mal gerne hat. Sie träumt davon, ihren Schulabschluss zu machen, ein wunderschönes Bild auf dem Abiball zu tragen und endlich in die weite Welt hinauszugehen. Doch leider hat das Leben einen anderen Plan mit ihr, denn ihr Herz ist zu schwach um all das erleben zu können und so verbringt sie ihre Zeit fernab von ihren Lieben und der Normalität im Krankenhaus. 

Eines Tages aber trifft sie auf Jo, einen Jungen in etwa ihrem Alter, der den Kindern im Krankenhaus wieder Sonnenschein und Heiterkeit bringt. Vielleicht schafft er es auch, Mila wieder zum Lächeln zu bringen und ihr tristes Leben zu erhellen … 

Und dann gibt es da auch noch Aki, einen Feuerwehrmann mit Leib und Seele, der einfach alles gibt, um Leben zu retten und zugleich in eine tiefe Lebenskrise fällt, die das Leben von Mila erneut erschüttert.

Ihr kennt mich, am liebsten würde ich euch ALLES erzählen, einfach ALLES – aber dafür ist die Geschichte viel zu schön und viel zu emotionsreich und das würde ich mit meinem Beitrag einfach nicht so schön beschreiben können, wie es die liebe Johanna Wasser tut. 

*seufz* Johanna Wasser und ihre Geschichten. Ich kenne sie bislang alle und bin nach wie vor ein riesiger Fan von ihr und ihrem Schreibstil. In jeder Geschichte steckt nicht nur eine Protagonistin, in der man sich immer wieder selbst finden kann, sondern auch viel Gefühl und vor allen Dingen viel Herz. Man merkt, dass die Autorin sehr viel Wert darauf legt, tiefe Gefühle in ihre Geschichten zu bringen und diese auch so umzusetzen weiß, dass der Leser sie nahezu gleichzeitig mit der Protagonistin erfährt. Das Lesen eines Buches von Johanna Wasser gleicht bei mir jedes Mal einer emotionalen Achterbahnfahrt. Und am Ende eines jeden Buches kann ich sagen: wow, einfach wunderbar!

So auch in diesem Fall. 

Mila ist ein Teenager, der am Rande des Erwachsenwerdens steht und doch nicht weiterkommt, da sie von ihrem eigenen Herzen ausgebremst wird. Warum geschieht gerade ihr so etwas? Warum wird dieses junge Mädchen so brutal aus der Normalität gerissen und in den Krankenhausalltag eingeführt? Was ist überhaupt normal? All diese und noch viele weitere Fragen stellt sich Mila und findet doch keine Antwort. 

Antworten sucht auch Feuerwehrmann Aki, der von jetzt auf gleich nach einem traumatischen Erlebnis seinen Job verliert. Doch warum musste es passieren? Was war der Auslöser? Vielleicht steckt noch sehr viel mehr in den Schatten seiner Vergangenheit verborgen … gemeinsam mit Johanna Wasser dürfen wir dem auf den Grund gehen. 

Und dann trifft Mila eines Tages auf Jo, dessen Aufgabe es ist, den Kindern im Krankenhaus ein Lächeln ins Gesicht und die Sonne zurück in ihre Herzen zu zaubern. Langsam aber sicher nähern sich Mila und Jo einander an bis … ja, Liebe entsteht und vielleicht doch etwas Normalität in ihrem Leben erscheint. 

Johanna Wasser hat mit diesem Buch ein Thema der Gesellschaft angesprochen, das zwar thematisiert wird, aber dennoch zu sehr am Rande steht: Organspenden und die notwendigen Organtransplantationen. Mila erfährt am eigenen Leib, was es bedeutet, wenn das eigene Herz nicht mehr richtig arbeitet. Ich persönlich war noch nie in solch einer Lage, doch mit Hilfe von Johannas Worten und ihrer detaillierten Beschreibung, kann ich es voll und ganz nachvollziehen. 

Ihr Lieben, ich kann euch dieses wundervolle Werk von Johanna Wasser einfach nur ans Herz legen, denn mit diesem eBook haltet ihr tatsächlich eine Herzensgeschichte in euren Händen. Schon allein das Cover lädt zum Träumen und Genießen ein, also: seid dabei! Lernt Mila, Jo und Aki kennen und lieben. Danke, Johanna Wasser, für diese wunderschöne Geschichte. 

Meine Bewertung daher: 5 von 5 Punkten * (* mit Sternchen!)

    1. Hallo liebe Kati,
      ich Danke dir! Es ist wirklich wundervolles Buch und ich kann es einfach nur jedem and Herz legen! 🙂 ich freue mich, dass ich dich neugierig machen konnte.
      Liebe Grüsse
      Deine Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*