Pia Kovarik – Fantastische Reisen: Liebesgeschichten, Mythen und Legenden – PIRAN: Nicht nur für Reisende!

Guten Abend ihr Lieben!

Heute stelle ich euch einen etwas anderen Reiseführer vor, der mich für knapp 20 Minuten in das entfernte Piran, eine Stadt an der Küste des Adriatischen Meeres in Slowenien, geführt hat. 

Pia Kovarik

mit ihrem Reiseführer

Fantastische Reisen: Liebesgeschichten, Mythen und Legenden – PIRAN: Nicht nur für Reisende!

fantastische Reisen Pia Kovarik

(Cover und Rezensionsexemplar mit besten Dank an die Autorin!)

Infos zum Buch:

Taschenbuch: 65 Seiten
Verlag: Independently published (23. Juni 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1521574030
ISBN-13: 978-1521574034
Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 0,4 x 19,8 cm
Preis: 6,99 € (TB) / 2,99 € (eBook)

 

Zum Inhalt

Es gibt besondere Orte auf dieser Welt, an denen so manche magische Dinge passieren und Piran ist für mich einer dieser Orte. – Pia Kovarik –

Ein Reiseführer der etwas anderen Art – NICHT NUR FÜR REISENDE! 

Begleiten Sie das frisch verliebte Paar Louisa und Franz durch das fantastische Piran und lassen Sie sich von den erzählten Liebesgeschichten, Mythen und Legenden verzaubern.

enthaltene Erzählungen:
· Das Venezianerhaus
· Die Legende des Heiligen Georg
· Pirans Campanile – Erzengel Michael
· Die Meerjungfrau

 

Über die Autorin

Aufgewachsen ist die Autorin und Kunsthistorikerin im schönen Oberösterreich. Nachdem sie eine Zeit lang in London, Wien und der Steiermark lebte, hat es sie wieder zu ihren Wurzeln zurück verschlagen, wo sie die nötige Ruhe und Inspiration findet, neue Geschichten entstehen zu lassen.

Laut ihrer Mutter hat Pia schon als kleines Kind liebend gerne „geplappert“ und fabelhafte Geschichten erfunden. Daran hat sich auch nach 30 Jahren nichts geändert. Also kam es wie es kommen musste und sie fing an, kurze Märchen und Bücher zu schreiben, da die Geschichten und Figuren in ihrem Kopf unbedingt auf Papier gebracht werden wollten.

Ihre Erzählungen sollen Erholung und Balsam für Herz so wie Seele sein und eines ist sicher, der Happy End-Faktor kommt nie zu kurz.

Da bleibt nur noch eines…

* lass Dich verzaubern… *

 

Mein Fazit und meine Rezension

Nur einen Moment nicht aufgepasst und schon rennt eine junge Frau geradewegs mit ihrem Reiseführer in einen Mann hinein, die Augen hat sie natürlich darin versunken … doch was soll schon alles in einem Reiseführer drin stehen? Lediglich Fakten, kalte Fakten, aber keine Geschichte, keine Emotionen. Das versucht ihr der junge Mann klar zu machen und mit ein wenig Geschick gelingt es ihm, der jungen Frau tatsächlich die ein oder andere Geschichte von Piran zu erzählen und zwar so, wie sie wirklich geschah. 

Und wir Leser werden ebenfalls nach Piran entführt. Mir war eine Stadt mit diesem Namen bislang noch unbekannt, doch – Google sei Dank – habe ich auch dieses Geheimnis lösen können. Die Autorin Pia Kovarik hat es mit ihrer Erzählung geschafft, auch mich durch Piran zu führen und mir die unterschiedlichen Blickwinkel der Stadt offenbart. 

Gespickt mit wunderbaren Legenden wird die Stadt greifbarer und authentischer. Mir hat der kleine Spaziergang durch Piran sehr gut gefallen und weitere Geschichten wären auch nicht Fehl am Platz gewesen. Gerne gehe ich wieder mit Pia Kovarik „auf Tour“ und – wer weiß? – vielleicht sogar in eine Stadt, in der ich auch schon mal war und etwas dazu beitragen könnte? 

Also, Kopf hoch und Augen weg vom Reiseführer: das Leben erzählt immer noch die schönsten Geschichten!

Von mir gibt es für diesen feinen, aber leider zu kurzen Ausflug: 4 von 5 Punkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*