Ein Engel für Jule – Jo Berger

Guten Morgen ihr Lieben, 

trotz Erkältung geht es mir gerade so richtig gut und das verdanke ich alles einem besonderen Buch, aber das möchte ich euch später näher vorstellen und ans Herz legen ♥. 

Nun möchte ich euch erst einmal ein weiteres Buch vorstellen, das ich in meinem Urlaub gelesen habe und zwar von der lieben

Jo Berger

mit dem wunderschönen Titel 

 Ein Engel für Jule

ein engel für jule jo berger(Cover mit bestem Dank an die Autorin!)

Infos zum Buch:

Taschenbuch: 332 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (4. August 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3734794927
ISBN-13: 978-3734794926
Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1,5 x 20,3 cm
Preis: 10,90 € (TB) / 3,49 € (eBook)

 

Zum Inhalt

Jule liebt Simon. Und Jule hat nur den einen Wunsch: ihn endlich zu heiraten. Sie ahnt jedoch nichts von seiner zwanghaften Untreue, und fegt alle Zweifel beiseite. Sämtliche Versuche der Freundinnen, Simons Treiben aufzudecken, werden von Jule ausnahmslos ignoriert.
Da kann nur noch ein Wunder helfen. Aber die gibt es ja nicht. Oder doch?
Hier tritt Engel Elisa auf den Plan, um Jule den Kopf zu waschen. Doch der tollpatschige Engel scheint seinen allerersten Auftrag ordentlich zu versemmeln.

 

Über die Autorin

Jo Berger lebt mit ihrem Mann und einer Tochter in der Metropolregion Rhein-Neckar. Seit 2016 schreibt sie hauptberuflich Liebesromane mit Humor und Krimikomödien. Die Leser lieben ihren Witz, der in keinem Roman fehlt. Denn wenn Jo Berger Geschichten schreibt, dann immer mit viel Herz und Humor. In ihren Romanen geht es um die ganz große Liebe, um Lebenslust, Glück und große Gefühle. Natürlich immer mit Happy End. Es geht um Frauen in den Achterbahnen des Lebens, um Traummänner, beste Freundinnen und Lebensträume.

Ihre Begeisterung für das Schreiben hat sie schon früh entdeckt. Doch war sie lange in erster Linie Mutter und ihre Tochter die treibende Kraft, für die sie viele Gute-Nacht-Geschichten verfasst und sogar ein Märchen veröffentlichte. Später griff Jo Berger das Schreiben wieder auf und schnell wurde die Romanwelt zu ihrer Leidenschaft.
Heute verfasst sie hauptsächlich heitere Liebesromane. Dabei erwärmen ihre Romane nicht nur Herzen, sondern auch Lachmuskeln.

Mehr über die Autorin und über ihre quirlige Art erfahrt ihr auf ihrer Homepage, auf ihrer Facebookseite  oder auf Instagram.

 

Mein Fazit und meine Rezension

Jule und Simon sind ein ungleiches Paar und doch liebt Jule Simon und steht voll und ganz hinter ihm – schade eigentlich, denn sie sieht nicht, was Gott und der Engel Gabriel sehen, was Simon macht, wenn er mal nicht bei Jule ist und das hat absolut überhaupt nichts mit Partnerschaft und Treue zu tun. Doch Gott hat einen Plan und das ist gut, denn Jule soll auch weiterhin an die Liebe glauben … der göttliche Plan schickt den jungen Engel Elisa auf die Erde hinab, um Jule zu helfen, endlich in die richtige Richtung zu blicken und ihre eigene Entscheidung zu treffen, die ihr Liebesleben betrifft. Doch Jule ist ein harter Brocken und Elisa ist noch so gar nicht auf die menschliche Welt eingestellt und hat noch viel zu lernen … klar, dass es hierbei zu einigen Fettnäpfchen kommt. 

Jule und Simon. Ein traumhaftes Paar denkt man sich, wenn man die ganze Zeit Jules Gedanken betrachtet und ja, es könnte tatsächlich so schön sein, immerhin träumt Jule vom Heiratsantrag, einem Haus und einem Haufen Kinder mit Simon! Nur irgendwie will es in der Realität nicht klappen, denn Simon hat es bislang immer noch nicht hinbekommen, sie seinen Eltern vorzustellen – ständig ist etwas dazwischen gekommen und das kommt nicht nur dem Leser seltsam vor. Doch befinden wir uns als Leser in der glücklichen Lage, tatsächlich über den Tellerrand hinausblicken zu können, denn wir wissen mit Hilfe von Gott, Gabriel und Elisa, was Simon so auf dem Kerbholz hat und bereits seit diesem Moment hoffe ich, dass Jule ENDLICH die Augen öffnet und das sieht, was sich die ganze Zeit vor ihren Augen abspielt. Aber gut, viel verrate ich über sein Treiben nicht. 

Simon hingegen ist sich seiner Sache nämlich ziemlich sicher. Bereits zu Beginn merkt man: beide sind ein Paar, leben aber nicht zusammen und treffen sich eigentlich auch nur an geplanten Wochenenden, die aber auch nicht immer zustande kommen, da Simon kurzfristig absagen muss, wegen eines Freundes, der seine Hilfe braucht, eines plötzlichen Workshops auf Ibiza (oder sonst wo) oder seiner Männergrippe. Aber gut, wir glauben trotzdem weiterhin an das Gute im Mann. 

Und dann gibt es da noch Elisa, einen Jung-Engel, der bislang im Himmel gelebt hat und noch nicht zu einer Erdenmission aufgebrochen ist, die also noch völlig unerfahren und doch jungfräulich, was das Erdendasein betrifft, an die Sache herangeht. Doch allen voran hat Elisa ein sehr gutes Gespür für Gefühle und ein Empfinden für die Liebe sowie die Gerechtigkeit. Elisa ist also unser Engel und geht auf Erdenmission um Jule den richtigen Weg zu weisen. Wäre ich Elisa gewesen, wäre mir wohl mehrfach die Hutschnur bei solcher Blindheit von Jule geplatzt, aber man darf nicht mit der Tür ins Haus fallen (immerhin soll man sich nicht enttarnen) und so kommt es tatsächlich zu jede Menge lustigen, traurigen, lachanfallkrampfartigen und oje-Momenten, die wir Leser lieben werden! Ich habe sie geliebt, genauso wie ich Elisa in mein Herz geschlossen habe. 

Jo Berger hat mit dieser Geschichte rund um Jule, die Männer und die einzig wahre Liebe eine kleine Welt erschaffen, die uns Leser nicht nur unterhält, sondern auch nach dem Lesen mit einem seligen Grinsen im Gesicht zurücklässt und uns auch direkt auf die Suche nach weiteren Geschichten rund um den Engel Elisa schickt. Bei mir hat sie es auf jeden Fall geschafft, denn Band 2 ist bereits auf meinem Kindle gelandet! ♥ Mit ihrer spritzigen und frischen Erzählweise trifft Jo Berger den Nerv der Zeit und mit dem Jung-Engel Elisa hat sie eine Figur erschaffen, der man sicherlich noch viel Aufmerksamkeit schenken wird!

Eine klare Leseempfehlung von mir! 

Meine Bewertung: 5 von 5 Punkten * (mit Sternchen *)

2 Gedanken zu „Ein Engel für Jule – Jo Berger

  1. Jo Berger sagt:

    Oh, was hast du nur für eine wundervolle Bewertung geschrieben! Ich danke dir! Das sind diese Momente, die mich in dem, was ich tue und schreibe, bestätigen. Vielen lieben Dank.

    Jo Berger

    • Nina sagt:

      Ich danke dir für diese tolle Geschichte und ich bin sehr froh, saß ich schon Teil 2 auf meinem Kindle habe 😉 der lädt gerade auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*