Tina Eugen – Sommer fürs Herz

Hallo ihr Lieben!

Die Release-Party rund um Tina Eugens neuen Roman ist auf Facebook schon voll im Gange und da möchte ich auch die Zeit nutzen, euch meinen Eindruck zu ihrem Roman zu schildern. 

Tina Eugen

mit ihrem Roman

Sommer fürs Herz

Sommer fürs herz Tina Eugen

(Cover und Rezensionsexemplar mit besten Dank an Tina Eugen!)

Infos zum Buch:

Taschenbuch: 226 Seiten
Verlag: Nova MD; Auflage: 1. Auflage 2017 (11. August 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3961116318
ISBN-13: 978-3961116317
Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 1,7 x 21,6 cm
Preis: 10,99 € (TB) / 3,99 € (eBook)

 

Zum Inhalt:

Diana betreibt ein gut gehendes Café am Wörtersee. Die letzte Beziehung zu einem Mann liegt schon sehr lange zurück, trotzdem empfindet sie es weder als Unglück, noch als besonders tragisch, alleine zu sein. Auch wenn ihr das Schicksal in Belangen Liebe einen großen Strich durch die Rechnung gemacht hat, geht Diana in ihrer Arbeit auf und ist glücklich. Bis …
… Bis Roman bei ihr auftaucht. Von einem Tag auf den anderen bringt der smarte Wiener Geschäftsmann ihre Gefühlswelt gehörig durcheinander und Diana beschließt, sich ein weiteres Mal auf das Abenteuer Liebe einzulassen.
Leider ist ihr gemeinsamer Weg ins Glück alles andere als einfach. Romans Scheidung und der Streit um das alleinige Sorgerecht für seine Tochter, stellen die neu entfachte Liebe auf eine harte Probe. Romans Noch Ehefrau ist keinesfalls bereit, kampflos das Feld zu räumen, und treibt ein böses Spiel, das in einem Ringen um Leben und Tod endet.

 

Über die Autorin

Tina Eugen ist eine österreichische Indie-Autorin, die mit ihren 36 Jahren erst vor kurzem die wahre Liebe zum Schreiben entdeckt hat. Sie lebt mit ihrem Mann und den beiden Töchtern in Kärnten, dem südlichsten Bundesland von Österreich, und geht hauptberuflich einem Teilzeitjob im Büro nach. Ihr Sternzeichen ist die Waage, und daher ist Ausgeglichenheit ein wichtiger Faktor in ihrem Leben. Romantik und Harmonie spielen eine sehr große Rolle, jedoch sind Erotik und Leidenschaft ebenfalls nicht wegzudenken. All diese Themen spiegeln sich natürlich in ihren Geschichten wider.

Wenn ihr mehr über Tina erfahren möchtet, dann folgt ihr doch einfach bei Facebook!

 

Mein Fazit und meine Rezension

Diana lebt am Wörthersee und betreibt dort eine Pension aus Leidenschaft. Am wunderschönen grünen See lässt sich gut träumen und leben, doch leider nicht lieben, denn Diana ist alleine. Bis ihr eines Tages das Schicksal Roman und dessen süße Tochter Ella in die Pension und somit ihr Leben eintreten lässt. Bei dem smarten Wiener Geschäftsmann ist es um Diana direkt geschehen. Aber kann sie ihr geschundenes Herz wieder einer großen Liebe öffnen, nachdem sie so verletzt wurde? 

Auch Roman ist kein unbeschriebenes Blatt – seine Ehefrau und künftige Exfrau macht ihm das Leben schwer und auch für Ella ist sie keine gute Mutter. Eine Scheidung steht vor der Tür, doch möchte die erfolgreiche Ehefrau sich nicht so einfach abspeisen lassen und fordert nicht nur Geld, sondern auch das alleinige Sorgerecht für die gemeinsame Tochter. Gerade, als Diana vom Glück beseelt ist, zieht eine dunkle Wolke an dem strahlenden Firmament am Wörthersee auf und droht alles zu verschlingen. Wird Diana jemals wieder lieben können? Und wird Roman endlich einen Schlussstrich ziehen und ein gemeinsames Leben mit Diana beginnen können? 

Diana betreibt eine gut gehende Pension am wunderschönen Wörthersee und scheint ein glückliches Leben zu führen. Aber ihre letzte Beziehung ist schon lange her und sie spürt, dass ihr etwas in ihrem tiefsten Inneren fehlt. Was es aber ist, merkt sie erst, als ihr der smarte und gut aussehende Wiener Geschäftsmann Roman begegnet. Als sich die Blicke der beiden das erste Mal begegnen, scheint ihr Glück perfekt zu sein – die Liebe hält sachte Einzug in ihr Leben. 

Schon während den ersten Seiten war mir die Protagonistin Diana auf Anhieb sympathisch. Ich gebe zu, zunächst ging mir das Ganze etwas zu flott: sie sieht Roman, die Blicke der Beiden treffen sich und schon ist es um sie beide geschehen … das Leben ändert sich, die Liebe hält Einzug und alles ist Friede, Freude, Eierkuchen. Doch ganz so drastisch ist es nun mal nicht. Mein Problem war wohl einfach nur, dass ich es hier wohl mit dem Phänomen „Liebe auf den ersten Blick“ zu tun gehabt habe und die ist mir selbst noch nicht begegnet, sonst hätte ich sie wohl direkt erkannt 😉 Diana hat nichts mehr zu verlieren. Sie ist eine Frau im besten Alter, weiß, was das Leben für sie bereit hält und ist in ihrem persönlichen Traum am Wörthersee angekommen. An Liebe denkt sie zunächst nicht. Doch die Liebe kennt nun mal keinen Plan und folgt auch sicherlich keinem!

Auch Roman war sofort von Diana fasziniert. Wären wir als Leser in einer anderen Situation auf Roman getroffen, wäre unsere Meinung über ihn wohl nicht so wohlwollend ausgefallen: ein gut situierter Geschäftsmann, der alles hat, was er zum Leben braucht – Geld, eine Ehefrau, eine steile Karriere. Aber Roman hat nun mal seine kleine Tochter Ella im Gepäck und spätestens in dem Moment beginnt jeder Leser zu seufzen *hach*, denn Roman ist durch und durch ein guter Mann und ein wundervoller Vater. Im Verlauf der Geschichte lernen wir Roman noch besser kennen (und auch lieben) und können spätestens dann verstehen, warum es um Diana geschehen ist. 

Roman und Diana passen wirklich perfekt zueinander. Wären da nicht die kleinen Aufs und Abs, die sie gemeinsam zu überstehen haben. Aber wie heißt es so schön „Drum prüfe, wer sich ewig bindet“ – in der kurzen Zeit, die Roman und Diana gemeinsame genießen dürfen und in der sich ihre Herzen näher kommen, erleben sie einiges und finden heraus, dass jede noch so große Schwierigkeit ihrer aufkeimenden Liebe keinen Abbruch bringen kann. 

Was sich zunächst als Liebesroman entpuppt, wird über einen Spannungsbogen zum wahren Drama geführt. Tina Eugen schafft es, gegen Ende ihre Liebesgeschichte noch einmal aufzupeppen, ihr den letzten Schliff zu geben und den Leser noch ein letztes Mal zu fesseln. 

Mir persönlich hat die Geschichte gut gefallen, obwohl sie mir manchmal zu harmonisch und auch vorhersehbar war. Ab und an hatte ich das Gefühl, dass Diana und Roman nicht die Erwachsenen sind, sondern sich eher wie Teenager aufführen. Doch das tut der Geschichte absolut keinen Abbruch. Im Gegenteil, ein bisschen Würze muss sein und – wer weiß ? – vielleicht fährst auch du eines Tages in die Pension am wunderschönen Wörthersee und triffst ebenfalls dort auf Diana, Roman und Ella. 

Meine Bewertung: 4 von 5 Punkten 

2 Gedanken zu „Tina Eugen – Sommer fürs Herz

  1. Kim sagt:

    Hey Nina,

    tolle Rezension, das Buch hört sich wirklich vielversprechend an. Jetzt, wo Sommer ist, kann ich mir sehr gut vorstellen, mich auf die Wiese zu legen und es zu lesen. 😉 Außerdem mag ich es, wenn sich Bücher anders entwickeln als man zunächst denkt. Ich werfe es mal auf meinen virtuellen SuB.

    Liebe Grüße,
    Kim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*