Bloggerbrunch – Thema: Aktionen / Kooperationen

Hallo ihr Lieben!

Leider konnte ich gestern nicht am Bloggerbrunch teilnehmen – irgendwie hatte mein Tag nur 24 Stunden und die waren alle plötzlich verschwunden O.o heute geht es mir genauso, trotz allem möchte ich mich auch noch zu dem Thema äußern. 

Die liebe Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee und die liebe Leni von Meine Welt voller Welten haben sich für den Bloggerbrunch vom 17.06.2017 ein tolles Thema ausgedacht, mit welchem wohl schon viele Blogger beschäftigt haben: Aktionen und Kooperationen. Spätestens, wenn ihr euren eigenen Blog gestaltet habt merkt ihr, dass es diese wie Sand am Meer gibt … wie soll sich also euer Blog von anderen unterscheiden oder aus der Menge hervor heben? Wenn ihr nicht gerade einen Blog über ein exotisches Thema eröffnet habt und ihn überall (vor allen Dingen bei Facebook) weit verbreitet, dann sieht es meist etwas düster aus. Mir ging es am Anfang auch so. Viele verlieren dann nach einiger Zeit schon die Lust am Bloggen, wenn keine Rückmeldung kommt. Ich aber habe mich nicht so schnell ins Bockshorn jagen lassen, denn nicht nur das Bloggen, sondern auch das Lesen ist meine Leidenschaft (eine von vielen *g*)! Und die lasse ich mir nicht nehmen. 

Wie sich also in dem World Wide Web etablieren und aus der Versenkung der Bloggerszene auftauchen? 

Eine sehr gute Frage!!!! Und das passt auch schon zur ersten Frage bzw. dem ersten Frageblock von Tanja und Leni: 

Nimmst du regelmäßig an Aktionen anderer Blogger teil? Welche Aktionen besuchst du besonders gerne und warum? Hast du vielleicht Tipps und Tricks oder Empfehlungen die du an Blogger weitergeben kannst, die bislang noch an keinen Kooperationen/Aktionen teilgenommen haben?

Ja, ich nehme regelmäßig an Aktionen von anderen Bloggern teil, habe aber auch schon selbst einige ins Leben gerufen. Aus jeder einzelnen Aktion kann man aber immer wieder etwas lernen, denn es läuft grundsätzlich nie so, wie du es vorher geplant hast! Sei es, weil jemand die Zeit vergisst und der Beitrag nicht um die Uhrzeit (wie vorher geplant) online geht oder aber sei es, weil das Internet sich verabschiede hat und eine Lücke entsteht, die spontan gefüllt werden muss. Da habe ich schon einiges erlebt 😉 

Aktionen, die ich besonders gerne besuche und an denen ich auch jetzt oftmals teilgenommen habe sind solche, die das Mainwunder Team ins Leben gerufen hat! Ich gehöre beispielsweise zu dem Blogger-Team von Virginia Fox und auch von Mary Force. Das Mainwunder Team hat auch viele wunderbare Aktionen durchgeführt, an denen ich sehr gerne teilgenommen habe und auch darüber berichtet habe. Wer meinen Blog verfolgt hat, der weiß, dass ich nicht nur an der Romancewoche, sondern auch bereits an der Fantasywoche als Blogger mitgewirkt habe. Bald (im September!!! JUCHUHHHHH!!!!) soll es auch wieder eine Krimi- und Thrillerwoche geben und in diesem Jahr möchte ich auch dort mit zur Orga gehören! Natürlich ist es jede Menge Arbeit, aber es macht auch sehr viel Spaß, sich mit anderen Bloggern und dem Mainwunder Team kurz zu schließen und auch so „nah“ an die Autoren und Autorinnen heran zu kommen. Ich liebe ja Interviews!!! (Mein letztes ist ja nicht so lange her *g*)

Aber welche Tipps und Tricks kann ich euch verraten oder mit auf den Weg geben? Na ja, wie schon gesagt: versucht es zu planen, aber seid auch immer darauf gefasst, dass es mal nicht so klappt und dann seid spontan! Lasst euch nicht aus der Ruhe bringen und zieht das Ganze durch! Vielleicht werdet ihr auch auf Blogger treffen, mit denen ihr nicht klar kommt und mit denen die Zusammenarbeit doch nicht so klappen will, wie ihr es euch vorgestellt habt, aber auch das geht vorbei und beim nächsten Mal seid ihr einfach schlauer bzw. vorgewarnt 😉 (Ja, solche Blogger gibt es leider auch.) Aber wenn euch das Bloggen Spaß macht und ihr mit Herzblut dabei seid, dann bin ich mir sicher, dass euch auch die Aktionen liegen. 

Noch ein Tipp: wenn ihr solche Aktionen plant oder daran teilnehmen wollt, schaut bitte, dass ihr auch etwas Zeit mitbringt. Eine Aktion lässt sich nicht innerhalb von 5 Minuten planen oder umsetzen. Dazu gehören wirklich einige Planungen und auch der Austausch mit anderen Bloggern. Am besten gründet ihr über Facebook eine geheime Gruppe und plant dort mit allen gemeinsam oder aber sprecht euch über einen Chat aus (wenn ihr nicht gerade das Glück habt, den weiteren Blogger als direkten Nachbarn zu haben). 

Natürlich sind die Voraussetzungen für eine gute Aktion nicht nur die Planung, die Zeit und die Beiträge, sondern auch die Werbung: ihr müsst einfach (mindestens) eine Woche vorher auf eure Aktion aufmerksam machen und sie auch großflächig teilen. Facebook bietet sich da an und auch auf Instagram erreicht man viele Leute! Natürlich auch auf eurem Blog oder als Sonder-Newsletter. Werbung ist hier alles!

Hast du vielleicht sogar schon mit Verlagen/Autoren zusammengearbeitet? Welche Erfahrungen konntest du sammeln? Hast du bereits negative Erfahrungen dabei gemacht?

Mit Verlagen habe ich – meines Erachtens – bislang noch keine Aktion durchgeführt. Zumindest erinnere ich mich nicht direkt an eine *g* Mit Autoren allerdings schon 🙂 Meine selbst ins Leben gerufene Aktion war die zum Buchstart von Friedrich Kalpensteins Roman „Alpengriller“, Band 3 der Herbert-Reihe!

Ich habe schon Monate vorher Blogger angeschrieben und gefragt, ob sie mit mir diese Aktion durchführen wollen, dann mit dem Autor Rücksprache gehalten und ihm schon einen groben Fahrplan der Aktion gegeben. Er hat dann auch Goodies und Bücher für das Gewinnspiel bereit gestellt und auch selbst noch ein Interview durchführen lassen. Das Gewinnspiel und der Banner wurde dann von mir gebastelt und geplant (die tolle Zeichnung, die im Banner ist, hat eine Bloggerin gemalt!), die einzelnen Beiträge von den anderen Bloggern. Es hat auch alles sehr gut geklappt 🙂 Und für meine erste eigene Aktion kann ich sagen: es hat sehr viel Spaß gemacht! Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt! Und auch Friedrich Kalpenstein war begeistert 🙂 *allein darauf kommt es an!*

Hast du Ideen für Aktionen, die du gerne einmal ins Leben rufen würdest oder mit anderen Bloggern angehen würdest? Was hat dich bislang daran gehindert das Projekt anzugehen? Vielleicht kannst du anderen Teilnehmern einen Tipp geben, wie sie sich motivieren oder die Hürde überwinden können. Schau bei den anderen Bloggern vorbei. Vielleicht kannst du ihnen helfen diese Aktion nun in Angriff zu nehmen.

Hmm … also derzeit plane ich bereits mit anderen Bloggern wieder Aktionen, um Autoren und deren neuen Werke vorzustellen. Dazu fehlen aber noch die Bücher, die sind gerade unterwegs 😉 Ansonsten muss ich meinen Blog noch etwas „aufmöbeln“ und „aufräumen“ – das schließt auch mein „Blog-a-holic on Tour“ mit ein. Ich plane einen zweiten Blog zu eröffnen, der nichts mit Büchern zu tun hat, aber mit dem ganzen Rest. Nur wird erst einmal hier alles aufgebaut und dann geht es zum nächsten über 😉 

Die Idee von Tanja mit den Kurzgeschichten finde ich sehr gut! Ich habe derzeit noch eine Kurzgeschichte, die ich lesen und rezensieren werde und die ist im Märchen-Genre angesiedelt. Ich bin also sehr gerne dabei 🙂 In der letzten Zeit habe ich einige Kurzgeschichten gelesen und als Book-Snacks (wie sie mir vor kurzem vorgestellt wurden), sind sie wirklich toll! Gerne helfe ich dir dabei, liebe Tanja!

Bücher aussetzen ist auch eine schöne Idee, ich wüsste aber – ehrlich gesagt – nicht wo. Dazu komme ich nicht so viel herum. Wenn dann auch auf der FBM in diesem Jahr, ansonsten eher weniger. 

Jede Aktion braucht ihre Anlaufzeit, gleichzeitig freut man sich (gerade anfangs) über Teilnehmer. Wie würdest du auf deine Aktion aufmerksam machen? Wie wirbst du deine Aktionsteilnehmer an? Hast du Tipps & Tricks für uns? Wenn jemand dich auf eine Aktion aufmerksam machen will, was sind für dich sogar absolute No Gos?

Wie mache ich Andere auf meine Aktionen aufmerksam? Hier zählt wirklich die Werbung! Um Teilnehmer zu bekommen, die ebenfalls Beiträge schreiben, habe ich sie direkt angeschrieben. Da nützt es nichts, um den heißen Brei herum zu reden: Augen zu und durch! Natürlich habe ich im Vorhinein erst einmal gecheckt, ob sie auch tatsächlich schon Bücher von dem Autor gelesen haben 😉 Da es Band 3 einer Reihe war, waren Vorkenntnisse von den anderen Büchern wirklich hilfreich, aber nicht unbedingt erforderlich, da ich die anderen beiden Bände noch vorgestellt habe. Ansonsten heißt es: viel Zeit mitbringen bei der Planung! Also bitte nicht erst eine Woche vorher beginnen, sondern wirklich MONATE! Ich kann es nur betonen: nicht immer läuft etwas, wie ihr es wollt und ständig kommt das Leben dazwischen 🙂 Einige sind in Urlaub oder aber können zeitlich nicht, da schon eine Aktion ansteht oder aber melden sich überhaupt nicht. Dann heißt es: nicht die Flinte ins Korn werfen, sondern weiter suchen! 

Wenn die Aktion steht, dann muss Werbung gemacht werden. Also am besten ein Banner erstellen, den „Fahrplan“ der Aktion veröffentlichen und teilen, was das Zeug hält! 😀 Egal ob auf Facebook oder Instagram, auf dem Blog oder per Newsletter – es MUSS geteilt und veröffentlicht werden! Und das ist nicht nur DEINE Aufgabe, sondern die Aufgabe von ALLEN teilnehmenden Bloggern! Immerhin erhöht ihr so eure Reichweite, denn es sind immer andere Freundeskreise, die dann aufeinander treffen und alle Blogs erhalten dieselbe Aufmerksamkeit! 

Was auch unbedingt sein muss: auch wenn ihr mit eurem Beitrag nicht dran seid, sondern erst am nächsten Tag: teilt die Beiträge der anderen! Verlinkt immer auf den nächsten Tag und am besten auf die Tage zuvor damit Leser, die erst später eingestiegen sind wissen, wo es begann) und ladet doch Freunde von euch ein, von denen ihr wisst, dass sie das Thema auch interessiert. Die ganze Aktion muss lebendig sein und von allen durchgeführt werden! Als einsamer Schütze kommt man da nicht weit!

Was ist für dich ausschlaggebend dafür, dass du öfters an einer Aktion teil nimmst? Aus welchen Gründen bist du vielleicht sogar aus einer wieder ausgestiegen? Oder weswegen würdest du aufhören regelmäßig an einer Aktion teilzunehmen? 

Also für mich steht fest: ich LIEBE Aktionen und werde auch in Zukunft weiter daran teilnehmen und somit den Bloggern und Autoren helfen. Bislang habe ich an allen Aktionen teilgenommen und bin auch nicht wieder ausgestiegen. Ich weiß, dass allein in der Planung sehr viel Herzblut der Blogger und auch der Autoren steckt und ich will diese auch würdigen 🙂 

Freie Fragezeit.
Wir haben rund um das Thema „Aktionen/Kooperationen“ noch etwas nicht angesprochen, du hast allerdings noch ein paar Tipps & Tricks, Erfahrungsberichte oder ähnliches im Hinterkopf? Es wurden noch nicht alle Fragen zum Thema geklärt? Du hast noch etwas, was dir zu dem Thema auf der Seele liegt?
Kein Problem! Jetzt hast du Zeit deine Frage zu stellen. =)

Hier ist also mein Beitrag zum Thema Aktionen / Kooperationen. Ich habe bereits an einigen teilgenommen, also dürft ihr mir gerne Löcher in den Bauch fragen! 😀 Also: immer her damit!

Viele liebe Grüße, 
eure Nina ♥

2 Gedanken zu „Bloggerbrunch – Thema: Aktionen / Kooperationen

  1. Tanja sagt:

    Huhu Nina,
    ich freue mich so, dass du an unserem Bloggerbrunch teilgenommen und deine Erfahrungen mit uns geteilt hast. Eigentlich kann ich deinen Beitrag so unterschreiben. Ich denke auch, dass gerade Blogtouren rechtzeitig geplant werden müssen und dass eine Facebookgruppe hier hilft, um sich gegenseitig zu vernetzen. Bei der Blogtour, an der ich bislang teilgenommen habe, haben wir das ähnlich gehandhabt. Bei fünf Teilnehmern kann man natürlich auch Emailkontakt pflegen und alle Beteiligten in den Verteiler stecken. Aber eine FB-Gruppe ist wirklich noch etwas einfacher.

    Auch was das Teilen angeht, stimme ich dir zu. Werbung hilft schon sehr die Aktion überhaupt erstmal bekannt zu machen.

    Ein sehr schöner Beitrag, vielen Dank dafür :o)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    PS: Magst du deinen Bloggerbrunchartikel vielleicht noch über den Add-Link verlinken? Ich verlinke die Bloggerbrunchs auf meiner Infoseite. Wenn später interessierte Leser noch einmal stöbern kommen, dann sehen sie gleich, welche Blogger noch einen Artikel dazu verfasst haben und können gleich weiterstöbern gehen. Nur wenn du magst :o)

    • Nina sagt:

      Huhu liebe Tanja!
      Heute kann ich endlich antworten 🙂 Ich bedanke mich bei euch beiden, für dieses tolle Thema! Gerade das ist für viele Blogger wichtig und am allermeisten für diejenigen, die gerade am Anfang ihres Bloggerdaseins stehen! Ich weiß ja selbst, wie es war! 😀 Bzw. wie es manchmal sein kann! Gerade zu Beginn habe ich wirklich oft überlegt, ob ich nicht aufhören soll … aber NEIN! ♥ Mein Herz hängt an meinem Blog und an den Büchern!

      Ich habe mich mal noch bei eurer Aktion eingeloggt und meinen Beitrag verlinkt 🙂 Gerne kannst du ihn auch teilen!

      Viele liebe Grüße,
      deine Nina ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*