Pia Kovarik – Die Saga der wahrhaften Märchen: Die wahrhafte Geschichte des Froschkönigs

Guten Tag ihr Lieben!

Heute möchte ich euch ein eBook vorstellen, das mir die Autorin selbst freundlicherweise zum Lesen und Rezensieren zur Verfügung gestellt hat. Mich hat doch direkt der niedliche Klappentext dazu bewogen, die Kurzgeschichte über den „wahren Froschkönig“ zu lesen 😉 Vielleicht klappt es bei euch auch? 

Pia Kovarik

mit ihrer Geschichte 

Die wahrhafte Geschichte des Froschkönigs

Pia Kovarik die wahrhafte Geschichte des Froschkönigs

(Cover und Rezensionsexemplar mit besten Dank an die Autorin!)

Infos zum Buch:

Taschenbuch: 25 Seiten
Verlag: Independently published (8. April 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1520957521
ISBN-13: 978-1520957524
Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 0,2 x 19,8 cm
Preis: 4,99 € (TB) / 2,99 € (eBook)

 

Zum Inhalt:

Die wahrhafte Geschichte des Froschkönigs:
Der Chihuahua Diego versteht die Welt nicht mehr. Die Gebrüder Grimm müssen bei dem Märchen des Froschkönigs etwas falsch verstanden haben, da ist er sicher. Denn es war vielmehr so, dass es ein Chihuahua, nämlich er selbst es war, der in jenem Abenteuer die Hauptrolle einnahm und dies ist seine Geschichte…

Die Saga der wahrhaften Märchen:
Eine Sammlung von Märchen, die wir alle seit unserer Kindheit kennen, doch nun erfahren wir, wie sie sich wahrhaftig zugetragen haben. Ein kleines Schmunzeln wird hie und da wahrscheinlich nicht zu vermeiden sein und auch wenn das Ende sich manches Mal anders darstellt als erwartet, ist der Happy End – Faktor doch garantiert.

 

Über die Autorin

„Aufgewachsen ist die Autorin und Kunsthistorikerin im schönen Oberösterreich. Nachdem sie eine Zeit lang in London, Wien und der Steiermark lebte, hat es sie wieder zu ihren Wurzeln zurück verschlagen, wo sie die nötige Ruhe und Inspiration findet, neue Geschichten entstehen zu lassen.

Laut ihrer Mutter hat Pia schon als kleines Kind liebend gerne „geplappert“ und fabelhafte Geschichten erfunden. Daran hat sich auch nach 30 Jahren nichts geändert. Also kam es wie es kommen musste und sie fing an, kurze Märchen und Bücher zu schreiben, da die Geschichten und Figuren in ihrem Kopf unbedingt auf Papier gebracht werden wollten.

Ihre Erzählungen sollen Erholung und Balsam für Herz so wie Seele sein und eines ist sicher, der Happy End-Faktor kommt nie zu kurz.

Da bleibt nur noch eines…

* lass Dich verzaubern… *“

 

Mein Fazit und meine Rezension

JEDER kennt die Märchen der Gebrüder Grimm und so ist auch „Der Froschkönig“ in all unseren Köpfen verankert. Bereits in meiner Kindheit machte ich die Bekanntschaft diverser Märchen und natürlich war auch der Frosch darunter, der stets mutig in den Brunnen hinab sprang und die goldene Kugel der Prinzessin aus der Tiefe holte. Damals konnte ich allerdings das Ende (Prinzessin schleudert den Frosch gegen die Wand und dieser wird zum Prinzen) nicht so ganz verstehen – der arme Frosch! Aber gut, es ab immerhin ein Happy-End. 

Wie schon gesagt, JEDER kennt die Geschichte des Froschkönigs. Doch was, wenn der Froschkönig überhaupt kein Frosch war? Was, wenn sich hier die Gebrüder Grimm wirklich an einem realen Geschehen orientiert hatten und der Frosch in Wahrheit ein Hund war? Ein Chihuahua? 

Ich gebe zu der Gedanke daran ist wirklich sehr lustig – aber eines haben die beiden doch schon mal gemeinsam: die Größe 😉 Der Chihuahua, der uns diese Geschichte erzählt, SEINE Geschichte (die im übrigen auch von seinem Garten handelt), ist Diego. Und Diego hat uns viel zu berichten. So gab es damals gar keinen Frosch, sondern nur ihn und die liebreizende Prinzessin. Beide spielten tagein tagaus und liebten sich, doch der König wollte seine Tochter verheiraten und so nahm das scheinbare Unglück seinen Lauf … 

Wie es im klassischen Märchen weitergeht, ist uns allen bekannt. Doch wie geht es bei Diego und der Prinzessin weiter? Wie können ein Hund und eine Prinzessin heiraten? Zusammenleben? Ein Königreich regieren? Hmm … spätestens hier fehlt eine Prise Magie, doch wäre es kein Märchen, wenn nicht doch noch das Ungewöhnliche geschehen würde… 

Ich möchte euch nicht allzu viel verraten. Wie es mit Diego und der Prinzessin weiter geht, das müsst ihr schon selbst lesen. Nur so viel: Diego ist ein Chihuahua, wie er im Buche steht! Klein, aber liebenswürdig gegenüber seiner Besitzerin (der Prinzessin) und auch auf sein Wohl bedacht. Er ist sich seiner Größe voll und ganz bewusst, doch auch seiner Ausstrahlung und seiner Wirkung auf seine Mitmenschen in der unmittelbaren Umgebung. Ihn hat man auf jeden Fall nicht in einer Handtasche vergessen, denn dazu wäre er viel zu stolz. Diego weiß, was er will und das bekommt er auch. 

Den kleinen Diego habe ich doch prompt in mein Herz geschlossen, auch seine Art zu erzählen und die Geschichte wiederzugeben. Doch ist es nicht er selbst, der spricht, nein … Diego wird interviewet und im Laufe eben dieses Interviews erfahren wir die wundersame und magische Geschichte um den wahrhaften Froschkönig, der letzten Endes doch keiner war. 

Mich hat die Kurzgeschichte für eine kurze Zeit aus dem Alltag gerissen und wieder in die Kindheit geführt – zurück zu den wunderschönen Märchen, all der Magie und dem Unvorhersehbaren und den ewigen Happy Ends! Doch trotz allem kommen auch hier die Ironie und der Humor nicht zu kurz. Wer also Lust hat, eine kurze Auszeit aus dem wirklichen Leben zu nehmen, der ist bei Chihuahua Diego goldrichtig! 

Meine Bewertung: 4 von 5 Punkten 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*