Theresia Graw – Wenn das Leben Loopings dreht

Guten Abend ihr Lieben!

Es ist wieder Rezi-Zeit! 🙂 *freu* Und vielleicht bekomme ich es sogar hin, euch heute Abend zwei Rezensionen online zu stellen! Aber zunächst mal diese hier! Die Autorin Theresia Graw kennt ihr bereits von einer anderen Rezension von mir – „Das Liebesleben der Suppenschildkröte“ und „Glück ist nichts für schwache Nerven“. Bislang haben mir alle Bücher von ihr ausnahmslos gefallen! Tja, der Schreibstil macht es einfach aus! 🙂 

Aber jetzt stelle ich euch ihr neustes Werk vor

Theresia Graw

mit ihrem Roman

Wenn das Leben Loopings dreht

(Cover und Rezensionsexemplar mit besten Dank an Randomhouse Verlagsgruppe und Blanvalet Verlag!)

Read more „Theresia Graw – Wenn das Leben Loopings dreht“

Mädelsabend :) Spät – aber immerhin ;)

Guten Abend ihr Lieben!

Der Mädelsabend hat schon begonnen – ich weiß! Doch ein Blick auf die Uhr und auch auf die Links verrät mir, dass dieses Mal einige Blogger dabei sind und dass der Abend noch voll am laufen ist 😀 Ich habe also nichts verpasst! Los geht’s also!

Das Buch, das ich euch vorstellen möchte ist dieses hier: 

von Emma Wagner!

Zum Inhalt

»Es hat lange gedauert, bis ich es begriffen habe, aber du hast mein Leben in Farbe getaucht. Du bist der Mensch, mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen will.«

Wie viel kann wahre Liebe verzeihen?
Die Ehe der Künstlerin Anna mit dem zurückhaltenden Oliver steckt in der Krise. Seit Jahren bleibt ihr gemeinsamer Kinderwunsch unerfüllt und überdies ist Olivers wohlhabende Familie nach wie vor der Überzeugung, dass Anna nicht die richtige Partie für ihren Erben ist.
Der Tod ihrer ehemaligen Kunstlehrerin und Freundin Carol bringt Anna zurück an den Ort, an dem sie ihre Kindheit verbracht hat. Dort trifft sie auf ihre Jugendliebe Marc.
Marc mit den feurigen braunen Augen. Marc mit der großen Sehnsucht nach Abenteuern. Marc, mit dem Anna ein dunkles Geheimnis verbindet.
Anna muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Hat sie damals die richtige Entscheidung getroffen? Für wen schlägt ihr Herz heute? Und was hat ihre Mutter ihr verschwiegen?
Eine berührende Geschichte von Vertrauen und Verrat, Freundschaft und Feindschaft, zerstörten Hoffnungen und neuen Träumen – und der ganz großen Liebe.

 

18:00 Uhr: Nenn uns den allerersten Satz deines Buches. Wie findest du ihn? Weckt er deine Neugierde auf das Buch? Ist er vielleicht sogar relativ unspektakulär?

Ich lese auf meinem Kindle und bin total hin und weg! ♥ Hier ist der erste Satz für euch

„Der Himmel über mir erstrahl in leuchtendem Azurblau.“

Im ersten Moment wusste ich nicht, was mich erwartet – hinter dem Satz kann man ja alles vermuten! Wer allerdings denkt, dass er hier einen Urlaubsroman findet, der hat sich getäuscht … die Geschichte beginnt auf einer Beerdigung und wir befinden uns auf dem Friedhof. Der Pfarrer hält die Grabrede und verliert währenddessen nicht nur den Faden, sondern auch seine Blätter der Rede … es beginnt also schon turbulent! Für mich ist es für dieses Jahr das zweite Buch, welches auf einem Friedhof (einer Beerdigung) beginnt … 

19:00 Uhr: Wie gefällt dir das Cover von deinem Buch? Spielt bei dir das Cover eine Rolle, ob du ein Buch liest oder nicht?

Ich ♥ LIEBE ♥ dieses Cover! Es ist so schön bunt und froh und überhaupt! Bei mir spielt das Cover doch schon eine sehr große Rolle … ich bin aber trotz allem kein Cover-Käufer! Das Gesamtpaket muss einfach stimmen. Wenn mich ein Cover anspricht, die Geschichte mich aber als solche kalt lässt, dann passt das Buch nicht zu mir. Es muss mich einfach fesseln und von Beginn an in seinen Bann ziehen. Wenn mich die Geschichte nicht zu Beginn gleicht greift, dann wird es nichts mit uns beiden. Hier war es der Fall 🙂 

 20:00 Uhr: Auf welche Inhaltselemente hast du dich vor dem Lesen am meisten gefreut? (z. B. durch Informationen aus dem Klappentext) Kannst du uns bereits berichten, ob diese deine Erwartungen bisher erfüllt haben?

Ich bin ohne große Erwartungen an das Buch herangegangen – anfangs! Aber das hat sich schnell gelegt! Der Roman selbst preist sich als dramatischer Liebesroman an und darauf war ich einfach nur gespannt! Schon direkt zu Beginn der Geschichte erfährt man einiges – aber leider nur ein paar Details, keine gesamte Geschichte! Dem Leser werden Brocken hingeworfen, die ihn neugierig und hellhörig machen und das wars! Ich gehe davon aus, dass ich erst im Laufe des Buches erfahren werde, was es mit all den verklausulierten Dingen auf sich hat, welche Geheimnisse die Protagonistin noch offenbaren wird und wie sich alles auf ihr Leben auswirken wird. 

Bislang hat das Buch fast durchweg nur 5-Sterne-Bewertungen! Ich bin also sehr gespannt, ob es bei mir auch so einen bleibenden Eindruck hinterlässt 🙂 

 21:00 Uhr: Stell dir vor, du müsstest mit einem der Buchcharaktere einen Monat lang alleine in einer eingeschneiten Berghütte verbringen. Mit welchem deiner Charaktere würdest du gerne die Zeit verbringen und warum? Mit welchem der Charaktere würdest du auf gar keinen Fall mehrere Tage alleine sein wollen?

Alsoooooo … das ist noch etwas schwer zu sagen! Auf Anhieb – und obwohl ich sie noch nicht so gut kenne (aber ich hoffe, da erfährt man noch mehr!) – wäre es Carol, leider diejenige, die am Anfang beerdigt wird. Sie soll ein richtig bunter Vogel gewesen sein, die nie ein Blatt vor den Mund genommen hat und wohl auch richtig gelebt hat 🙂 Mit ihr kann man sicherlich viel Spaß haben. Was wohl auch einer der Gründe ist, warum Anna, Anna ist! 

Ansonsten auch sehr gerne mit Anna selbst (also der Protagonistin). Sie scheint einiges erlebt zu haben, was ihre Rückblenden in die Vergangenheit zeigen: ihre Eltern lagen sich wohl ständig in der Wolle und die kleine Anna hat sich in ihre Fantasie gerettet. Was sie erlebt hat und wie sie dabei auf ihren künftigen Ehemann getroffen ist, hört sich einfach grandios an 😀 Die kleine Anna hat ihn im Garten ertappt, als sie dabei war, den Roten Robert (Drache) anzugreifen und er hat sich ihr einfach in den Weg gestellt und ihr Outfit (Schlafanzug) hinterfragt… was sagt die Kleine rotzfrech zu ihm? 

„Warum hast du einen Schlafanzug an?“

„Hab ich gar nicht. Das ist ein Zauberanzug. Hast du keine Augen im Kopf?“

„Das glaube ich nicht. Was kann der denn?“

„Jungs, die doofe Fragen stellen, in schiefe Bäume verwandeln. Guck, da drüben stehen schon welche.“

Einfach traumhaft die Kleine 😀 Ich kann mich doch wirklich mit ihr identifizieren 😉 Ich war auch ein kleiner Wildfang! 

Oliver hingegen – Annas Mann – ist absolut nicht mein Fall. Klar, er ist nett und charmant, aber auch eher schüchtern, will es allen Recht machen und steht nicht für sich ein. Er ist irgendwie so aalglatt … und lebt nicht wirklich. So langweilig eben. Ich bin mal gespannt, wie es mit den beiden weitergeht … und ob Anna nicht wirklich ein neues Leben mit Marc beginnt und die Ehe zu Oliver beendet. Vielleicht werden wir alle aber noch von ihr überrascht 🙂 

 22:00 Uhr: Gib uns einen kurzen Überblick über deine heutige Reise mit den Charakteren deines Buchs. Freust du dich schon diese Reise demnächst fortzusetzen oder hat die Geschichte bislang gar nicht so sehr deine Neugierde geschürt?

Also ich bin nach wie vor begeistert und freue mich auf die Reise mit Anna 🙂 Die Kleine ist mir wirklich ans Herz gewachsen und so langsam begreift man auch, was sie als Erwachsene so hat werden lassen. Natürlich warte ich immer noch darauf, dass Carol erscheint und auch auf die Beantwortung der Frage, warum Oliver und nicht Marc?! Aber gut, das werde ich noch herausfinden und euch auf jeden Fall wissen lassen!

Mein Akku neigt sich dem Ende zu und ich möchte weiter lesen 😉 Danke euch allen, die kommentiert haben und auch für die tollen Blogs und Bücher, die ich kennen gelernt habe! Es sind nun einige mehr auf meine WuLi gewandert!

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße, 

eure Nina ♥

 

 

Ankündigung: Mädelsabend!

Guten Abend ihr Lieben!

Dieses Mal schaffe ich es tatsächlich noch früh genug, euch von dem nächsten Mädelsabend zu berichten und euch alle herzlich dazu einzuladen!

Mit einem Klick aufs Bild gelangt ihr zu Tanjas Ankündigung!

Der Mädelsabend wurde von Tanja und Leni ins Leben gerufen. Bereits einmal konnte ich daran teilnehmen und es war einfach fantastisch!!! Es ist einfach wunderbar, sich mit weiteren Bloggerinnen und Leserinnen auszutauschen und dabei auch wieder neue Bücher für sich zu entdecken 🙂 Ich habe einige Bücher auf meinem SuB und es warten auch noch einige Rezensionen auf euch, von daher: Lesestoff ist vorhanden!!!!

Der nächste Mädelsabend findet am

Samstag, den 26.11.2016 um 18.00 Uhr 

statt. 

Kurz bevor es losgeht, seht ihr einen Add-Link auf dem Blog von Tanja und Leni, tragt dort euren Namen und euren Blog ein und schon kann jede Teilnehmerin zu dir und deinen Blog finden und du kannst auch ihnen Besuche abstatten 🙂

Solltet ihr nicht direkt um 18.00 Uhr Zeit haben, ist das kein Problem! Ihr könnt auch gerne später mit einsteigen oder aber auch früher aussteigen.

Tanja und Leni werden dann jede Stunde abwechselnd eine Frage zu einem von euch ausgewählten Buch stellen, das ihr an dem Abend lesen und diskutieren möchtet. Ihr tauscht euch über das Buch aus und kommt mit anderen Bloggerinnen und auch Nicht-Bloggerinnen ins Gespräch 🙂 Eine kleine Vorstellung von euch, eurem Blog und dem Buch wäre toll.

 

Ich freue mich schon sehr darauf und schaue, dass ich mit dabei sein kann 🙂 Vielleicht ergibt sich auch mal das ein oder andere nette Gespräch mit neuen / altbekannten Bloggerinnen 🙂 

Also: Bis hoffentlich Samstag!
 
Eure Nina

Silvia Zucca – Alles eine Frage der Sterne

Guten Abend ihr Lieben!

Und – wie bereits angekündigt – folgt hier schon Rezension Nummer 2! Bei diesem Buch hat mich das Cover zuerst angelächelt und der Klappentext hat doch einiges an Spannung und Humor erahnen lassen … doch leider hat sich das dann nicht als so toll erwiesen, wie ich dachte … aber lest selbst!

Silvia Zucca 

mit ihrem Roman 

Alles eine Frage der Sterne 

(Cover und Rezensionsexemplar mit bestem Dank an Randomhouse Verlagsgruppe und Blanvalet Verlag!)

Read more „Silvia Zucca – Alles eine Frage der Sterne“

Sophie Khan – Das Leuchten meiner Welt

Hallo ihr Lieben!

Heute ist wieder einmal Rezi-Zeit! Und ich stelle euch gleich zwei Bücher vor. Den Anfang macht ein Buch einer jungen Autorin, die bislang unbekannt ist, aber mit diesem Roman sicherlich einen wunderbaren Start in die literarische Welt gefunden hat! 

Sophia Khan

mit ihrem Buch

Das Leuchten meiner Welt

(Cover und Rezensionsexemplar mit bestem Dank an Randomhouse Verlagsgruppe und Diana Verlag!)

Read more „Sophie Khan – Das Leuchten meiner Welt“

Anne Mairo – Kleopatra im Aquarium

Hallo ihr Lieben!

Es ist Sonntag, das Wochenende ist fast vorbei – aber auch nur fast 😉 Viele Stunden bleiben uns noch, um den wunderschönen Tag zu genießen. Ich sitze gerade hier mit meiner Tasse Tee und neben mir liegt das Buch, das ich euch jetzt vorstellen möchte.

Es geht um 

Anne Mairo 

und ihrem Buch

Kleopatra im Aquarium

(Cover und Rezensionsexemplar mit bestem Dank an Pro-Talk Verlag!)

Read more „Anne Mairo – Kleopatra im Aquarium“

Tanja Bern – Falling ~ Farbenzauber

Guten Abend ihr Lieben!

Nachdem sich die Blogtouren und Aktionen, an denen ich in der letzten Zeit teilgenommen habe, dem Ende zuneigen – ja, leider hört alles einmal auf! – möchte ich euch jetzt ein neues Buch vorstellen, das ich vor kurzem erhalten habe. 

Die Autorin ist euch nicht unbekannt, zumindest nicht, wenn ihr meinem Blog folgt 😉 

Es handelt sich um 

Tanja Bern

mit ihrem neuen Werk

Falling – Farbenzauber

(Cover und Rezensionsexemplar mit bestem Dank an die Autorin und an O’Connell Press!)

Read more „Tanja Bern – Falling ~ Farbenzauber“