Frieda Lamberti – Alias Nora Parker

Guten Abend ihr Lieben!

Weiter geht’s mit dem nächsten Genre und der nächsten Rezension 🙂

Diese Autorin ist euch auf meinem Blog schon des öfteren begegnet und sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht nur einen fließenden und lockeren, sondern auch einen humorvollen Schreibstil hat!

Frieda Lamberti

mit ihrem neuen Roman

Alias Nora Parker

(Cover und Rezensionsexemplar mit bestem Dank an die Autorin!)

Zum Inhalt:

Du glaubst nicht, dass sich aus heiterem Himmel alle Mitmenschen gegen dich verschwören? Dann lies diese Geschichte. Caroline ist sich sicher, dass ihr genau das gerade passiert. Von außen betrachtet, führt sie ein stinknormales Leben. Jahrelang hat sie sich mit der Position in der zweiten Reihe zufriedengegeben und lebt als Hausfrau und Mutter von zwei erwachsenen Kindern mit ihrem karrierebewussten Mann Tom in der Vorstadt, in der jeder jeden kennt. Was keiner weiß: Caroline ist eine aufstrebende Autorin, die heimlich Liebesromane schreibt und diese unter dem Pseudonym »Nora Parker« veröffentlicht. Es gibt nur eine Person, die ihr Geheimnis kennt: ihre Agentin Judith. Sie überredet Caroline, ihre Anonymität aufzugeben und sich der Öffentlichkeit zu stellen. Nach ihrem Outing überschlagen sich die Ereignisse, und in der Vorstadtidylle ist nichts mehr wie vorher.

Über die Autorin:

Frieda Lamberti ist das Pseudonym der Autorin. Die gebürtige Hamburgerin ist Langzeitehefrau, Mutter, Oma von vier Enkelkindern und lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Kurt in der Lüneburger Heide. Sie zählt sich zu den spätberufenen Schreiberinnen. Erst im Alter von 50 Jahren veröffentlichte sie ihren Debütroman Ausgeflittert. Frieda liebt Familiengeschichten, in denen auch Frauen jenseits der magischen Vierzig vorkommen. Es folgten binnen kurzer Zeit zahlreiche Kurz- und Fortsetzungsromane, die unter dem Serientitel HAMBURGER DEERNS erschienen sind.

»Ich mag Geschichten, die das Leben schreibt. Meine weiblichen Protagonistinnen sind frech, schlagfertig und lassen sich so schnell nicht unterkriegen, ganz so wie es auch meine Art ist. Die Geschichten eignen sich ideal für den kleinen Lesehunger zwischendurch, mal spannend, mal humorvoll, mal dramatisch, auch schon mal makaber und skurril, aber niemals vorhersehbar.«

Mein Fazit und meine Rezension:

Nora Parker ist eine erfolgreiche Autorin. Sie ist Single und lebt allein in einem Haus am Strand, liebt lange Strandspaziergänge und führt ein Einsiedlerleben. Caroline ist verheiratet mit Tom, einem karrierebewussten Ehemann, der ständig unterwegs ist und nicht nur für seine Firma lebt, sondern seine Firma lebt. Sie haben zwei erwachsene Kinder, die in England studieren. Caroline trifft sich einmal in der Woche zum Schwimmen mit ihren Vorstadtfreundinnen und tauscht den neusten Klatsch aus und auch ansonsten ist ihr Leben ziemlich uninteressant und geradezu langweilig … wäre Caroline nicht Nora Parker und hätte sie ihre Schrifsteller-Identität nicht all die Jahre lang vor ihren Freunden und ihrer Familie geheim gehalten und würde ihre Managerin nicht eine totale Typänderung vorschlagen, um Nora Parker – als vormalige Inkognito-Autorin – ins Rampenlicht zu stellen… ob Caroline das gelingt? Ihr Mann hinter ihr steht und tatsächlich alles so ist, wie es zu sein scheint? Das müsst ihr schon selbst lesen 🙂

Der Charakter der Caroline hat mich direkt von Beginn an fasziniert. Sie ist eine starke Persönlichkeit, lässt sich aber noch schnell unterbuttern und fristet ein langweiliges Leben. Gäbe es da nicht ihre zweite und auch geheime Identität. Doch was nützt diese schon, wenn die Ideen nicht mehr sprießen und sogar die Managerin sagt, dass der neuste Roman, nicht mehr „spritzig“ ist. Was also tun? Ihr Mann Tom sieht sie Zuhause oder unterwegs mit Freundinnen, sein hart verdientes Geld ausgeben, dass seine Frau allerdings schon seit einigen Jahre eine eigene (und auch sehr lukrative) Einnahmequelle hat, ist diesem nicht bekannt und er will es auch nicht so ganz wahrhaben. In einem solchen (nennen wir ihn mal „weichen“) Moment, gibt Caroline dem Drängen ihrer Managerin Judith nach, lässt sich innerhalb eines Nachmittages in die Powerfrau Nora Parker verwandeln und fährt auf Lesetour quer durch Deutschland – während ihr Mann auf Geschäftsreise ist. Auf dieser Tour erlebt Caroline alias Nora Parker viele aufregende Momente und sie merkt immer mehr, was sie am Leben und am Schreiben hat. Doch wie immer macht ihr das Leben einen Strich durch die Rechnung und mit einem Mal scheint es so, als ob sich jeder gegen sie verschworen hätte: Freunde und die eigene Familie. Nichts ist mehr so, wie es zu sein scheint…

Ihr Mann Tom war auf Anhieb unsympathisch. Wohl allein aus dem Denken heraus, dass Frauen für ihn ins Haus gehören, seine Frau sowieso nichts arbeitet und nur „sein“ Geld ausgibt. Dass er im Laufe der Geschichte jedoch auch noch einige Entwicklungen durchlebt, war mir nicht bewusst. Ich kann nur sagen, dass auch er einiges durchmachen muss und dass man auch innerhalb der Familie und im Freundeskreis Vorsicht walten lassen muss.

Frieda Lamberti versteht es wieder einmal, mich mit einer Geschichte zu fesseln und nicht mehr los zu lassen! So war auch für mich klar, dass ich es nicht weglegen konnte, bis ich das letzte Wort auf der letzten Seite gelesen hatte 😉 Ihr frischer und humorvoller Schreibstil schafft es immer wieder den Leser mitten in die Geschichte zu katapultieren und nicht als bloßen Leser daran teilhaben zu lassen, sondern regelrecht neben den Charakteren zu stehen und deren Leben mitzuerleben.

Öfter habe ich mir gemeinsam mit Caroline die Haare gerauft, habe kleine (und auch große Triumphe) gefeiert und mehr als einmal ihren Mann gemeinsam mit ihr verflucht. Ja, ich kann Caroline sehr gut verstehen und auch Nora Parker! Das Leben spielt nicht immer so, wie man es gerne hätte – dieser Roman zeigt es ganz deutlich! An einigen Stellen war ich sichtlich schockiert und dachte wirklich „Wie kann das alles nur einer Person widerfahren?“, aber hey! Das Leben schreibt die tollsten Geschichten und Frieda Lamberti hört am besten hin und schreibt sie für uns auf 😉

Ich bin nach wie vor ein großer Fan von ihr und weiß auch noch nach dieser Geschichte warum! Also: WORAUF WARTET IHR NOCH?!

Meine Bewertung: 5 von 5 Punkten

[amazon box=“1503940454″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*