Blog-Vorstellung: Der Duft von Büchern und Kaffee

Hallo ihr Lieben!

Und weiter geht es mit meiner Blog-Vorstellung 🙂 Ich freue mich schon sehr, euch heute den Blog einer guten Freundin von mir vorzustellen, die ich selbst auch erst vor kurzem kennen gelernt habe.

Es geht um den Blog von: Tanja

Der Duft von Büchern und Kaffee

Ich wurde vor einiger Zeit allein des Namens wegen auf Tanjas Blog aufmerksam: Der Duft von Büchern und Kaffee! Was gibt es schöneres auf der Welt als den Duft von Büchern??? Man schlägt das Buch vorsichtig zum ersten Mal auf, streicht langsam über die neuen Seiten und die darauf gedruckten Wörter, steckt dann seine Nase zwischen die Seiten und nimmt einen tiefen Zug! ♥ Ja, das ist wahre BÜCHERLIEBE! Und ich stehe dazu! 😀

Tja, und der Kaffee darf dabei doch auch nicht fehlen, oder?! Wo sind denn all die Kaffeetrinkerinnen unter euch? Der Duft von frisch gemahlenen Bohnen, aufgebrüht mit heißem Wasser, dann weht dir die erste Rauchschwade um die Nase und – ZACK – der Stress ist weg, man fühlt sich frei, schwebt geradezu und taucht ein in eine kleine Wellnessoase oder einen kleinen Wellnessurlaub *seufz* … so zumindest geht es mir mit meinem Kaffee in den verschiedensten Variationen! Hach ja! 🙂 ♥

Aber nun weiter zum Blog von Tanja!

Worum geht’s?

Die liebe Tanja bringt uns die Welt der Bücher, aber auch des Kaffees näher! Mit ihren wundervollen, aber auch ebenso ehrlichen und offenen Rezensionen stellt sie nicht nur die von ihr gelesenen Bücher vor – nein – sie gibt uns Lesern und Besuchern ihres Blogs eine wunderbaren Einblick in die jeweilige Geschichte. Das Besondere an ihrem Blog ist auch, dass sie die Bücher nicht nur einfach „vorstellt“ und „rezensiert“ … Tanja lässt uns durch ihre kulinarischen Künste auch noch einen tieferen Blick in das jeweilige Buch zu! Sobald sie eine Textpassage findet, in dem der Protagonist etwas isst oder trinkt, fühlt sie sich voll und ganz in die Geschichte ein und erstellt ein kleines Rezept dazu!

Hier ein kleines Beispiel:

„Und was gibt’s dazu?

Liebe ist was für Idioten. Wie mich. von Sabine Schoder und dazu selbstgebackene Croissants mit Honig und Butter
(…)
Viki hat es nicht einfach. Ihr Vater ist Alkoholiker und behandelt die Tochter abwertend, ihre schulischen Noten stehen an der Klippe und das Schicksal stellt ihr immer wieder ein Bein.
Als sie mit ihren Freunden ein Konzert besucht und sich den Abend mit einem Joint versüßt, gerät sie an den Sänger der Band. Viki weiß, dieser Kerl steht im Ruf, ein Mädchenschwarm zu sein. Auf keinem Fall will sie ihm verfallen.
(…)
Was folgt ist eine Liebesgeschichte, die Ihren Esprit nicht zuletzt aus Vikis Humor zieht. Die beiden äußerlich ungleichen, aber in Wahrheit doch sehr ähnlichen, Charaktere kommen sich näher und irgendwann kommt es sogar soweit, dass Jay Viki Croissants mit Butter und Honig zum Frühstück serviert.
Er packt ein Croissant aus und belädt es mit einem Brett von Butter. Der Honig, den er aus der Flasche darüberpresst, wabert bedrohlich nah am Gebäckrand. Er schiebt das Brot in den Mund und bekleckert sein Kinn.
Ich weise ihn darauf hin.
Er wischt die falsche Stelle.
Buchzitat S. 159
Was braucht ihr dafür?
250 g Mehl
1 ½ TL Trockenbackhefe (vorzugsweise eine die auch ohne Anrühren gelingt)
30 g Zucker
1 gestrichener TL Salz
20 g Butter
120 ml Milch
1 Ei
1 Eiweiß
ca. 100 g kalte Butter (…)“
Das ist nur ein Beispiel von vielen auf ihrem Blog! 🙂 Die einzelnen Rezepte findet ihr unter ihrer Rubrik „Rezepte„.

Das ist doch mal eine grandiose Idee, oder?! Also ich bin nach wie vor begeistert und ja – ich werde demnächst mal das ein oder andere Rezept für mich selbst ausprobieren 😉

Doch wer steckt eigentlich hinter „Der Duft von Büchern und Kaffee“ und wie kommt man auf so einen Blog-Namen?
Das sind alles sehr sehr gute Fragen 😀 Und all diese werden unter ihrer Kategorie „Über mich“ beantwortet!
Hier ist ein kleiner Ausschnitt:
Wer steckt dahinter?
Du bist direkt auf dem Blog einer kaffeesüchtigen Geschichtenliebhaberin namens Tanja gelandet.“
Kurz und prägnant stellt sie sich ihren Lesern vor 🙂
Die liebe Tanja habt ihr auch schon oftmals auf meinem Blog in meinen Kommentaren oder auch schon im Gästebuch begrüßen dürfen! Und ich freue mich immer wieder, auf sie zu treffen!
Vor kurzem gab es eine tolle Aktion, die sie zusammen mit einer weiteren Bloggerin namens Leni ins Leben gerufen hat:
den Mädelsabend
(Mit einem Klick aufs Bild gelangt ihr zum letzten Mädelsabend!)
Der Abend war einfach grandios und ich hatte jede Menge Spaß!!! Ich bin auf jeden Fall wieder bei dem nächsten Mädelsabend dabei, ihr vielleicht auch?! Ankündigungen dazu werdet ihr auch hier auf meinem Blog finden!
Nun gut, meine Lieben, ich hoffe, ich konnte euch den Blog der lieben Tanja etwas näher bringen 🙂 Sie freut sich bestimmt auch über euren Besuch und Kommentare von euch!
Viele liebe Grüße,
eure Nina

2 Gedanken zu „Blog-Vorstellung: Der Duft von Büchern und Kaffee

  1. Tanja sagt:

    Oh Nina,
    ich fühle mich so geehrt!!! Allein die Einleitung hat mir die schönsten Bilder vor Augen gerufen und ich wollte schon fast wieder zum Kaffeeautomaten laufen (nicht das erste Mal heute!)
    Vielen Dank, dass du meinen Blog hier mit diesen lieben und schönen Worten vorgestellt hast.

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    • Nina sagt:

      Hallo liebe Tanja 🙂
      Es freut mich, dass dir meine Blog-Vorstellung gefallen hat und ja – ich habe während dem Schreiben auch einen Kaffee getrunken, vielleicht sind auch deswegen die Worte einfach so aus mir rausgesprudelt 😉

      Viele liebe Grüße,
      deine Nina 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*