Ben Kryst Tomasson – Sylter Affären

Und nun möchte ich euch ein Buch von

Ben Kryst Tomasson

vorstellen:

Sylter Affären

atb_Tomasson_Affären_FIN.indd

(Cover: mit bestem Dank an Aufbau Verlag!)

Zum Inhalt des Buches:

Der Club Royale ist Sylts neuester In-Club: Hier treffen sich die Schönen und Reichen – allen voran der Bauunternehmer Jahnke, dem der Club gehört. Doch auch andere Prominenz zieht das besondere Ambiente an – darunter einige, die schon seit längerem im Visier der Steuerfahndung stehen. Karolina Dahl, Kriminalkommissarin beim LKA, wird undercover nach Sylt geschickt. Sie schleicht sich bei Jahnke ein und gaukelt ihm vor, Kontakt zu Geldwäschern zu suchen. Jahnke verspricht, ihr zu helfen, doch dann ist er tot – und Karolina steht unter Mordverdacht …

 

Über den Autor:

Ben Kryst Tomasson, geboren 1969 in Bremerhaven, ist Germanist und Pädagoge (M.A.) und promovierter Diplom-Psychologe. Er hat einige Jahre in der Bildungsforschung gearbeitet, ehe er sich als freier Autor selbständig gemacht hat. Tomassons Leidenschaft gehört den Geschichten, die das Leben schreibt, den vielschichtigen Innenwelten der Menschen und dem rauen Land zwischen Nordsee und Ostsee. Wenn er nicht schreibt, verbringt er seine Zeit am liebsten mit einem guten Buch am Meer – oder mit seiner Frau im Café.

 

Und nun meine Rezension:

Es kommt schon relativ selten vor, dass ich ein Buch nicht mehr aus der Hand legen kann und es wirklich innerhalb von zwei Stunden durchlese – natürlich auch nur dann, wenn ich die Zeit dazu habe! Aber dieses Buch hat es wirklich geschafft!

Nicht nur die wunderbare Beschreibung der Insel Sylt und der Landschaft sowie des Wetters der rauhen Nordsee haben mich direkt gefangen genommen und mich auf der Couch in eine Decke einkuscheln lassen, auch die detaillierte und liebevolle Beschreibung der Charaktere mit so viel Tiefgang, die direkt Sympathie in mir geweckt haben:

Kari – als Undercover-Ermittlerin des LKA auf Sylt unterwegs – soll dem ominösen und erfolgreichen Bauunternehmer Siegmund Jahnke auf den Zahn fühlen, den der hat es faustdick hinter den Ohren und auf seinen etlichen Bankkonten im Ausland. Das gefällt der Steuerfahndung natürlich nicht, doch kann man ihm nichts nachweisen. Umso klüger ist es für die junge und toughe Blondine, sich als Schriftstellerin (Biographie-Schreiberin) auszugeben, um dem Bauunternehmer so näher zu kommen – leider zu nah, wie sich herausstellt. Doch die schallende Ohrfeige von Kari hält den Mittfünfziger nicht davon ab, sich mehr von ihr zu erhoffen. Doch leider war ihre Ohrfeige das letzte, was er an Leidenschaft zu spüren bekommen sollte – ohne hier zu Spoilern, gehe ich nicht näher auf die Umstände ein – denn schon am nächsten Morgen wird Jahnke Tod aufgefunden und Kari ist die Hauptverdächtige. Die beiden Ermittler Jonas Voss und Hannah Behrends tappen zusehends im Dunkeln. Vielleicht kann Kari ihnen – neben der Häkelmafia – bei den Ermittlungen helfen? Immerhin steht hier nicht nur ihr Ruf als Ermittlerin auf dem Spiel, sondern auch ihre Freiheit: denn Kari gilt als Hauptverdächtige in diesem Mordfall …

Näheres will ich aber nicht über die Geschichte und die Hintergründe verraten. Ich kann nur eines sagen: Mit „Sylter Affären“ hat Ben Kryst Tomasson es geschafft mich zu fesseln und nicht mehr loszulassen. Wer wirklich eine Kriminalgeschichte nicht nur lesen, sondern regelrecht verschlingen und dabei auch mitfiebern und mitrecherchieren möchte, dem lege ich das Buch ans Herz!

 

Meine Bewertung: 5 von 5 Punkten

[amazon box=“3746631769″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*